Magenblutung

Blutverlust im Magenraum

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine Magenblutung zeigt sich in der Regel durch Bluterbrechen oder Blut im Stuhl. Zu den möglichen Ursachen einer Magenblutung zählen unter anderem Magengeschwüre, Gastritis und Magenkrebs.

Magenblutung ist ein sehr ernst zu nehmendes Symptom einer mitunter schweren Erkrankung im Magen-Darm-Bereich. Es handelt sich um einen Blutverlust im Magen, der sich durch das Erbrechen von Blut oder schwarzen Stuhlgang äußern kann.

Ursachen

Die Magenblutung kann aufgrund verschiedener Ursachen als Grunderkrankung auftreten. Zu den am häufigsten auftretenden Ursachen gehören

und auch vor allem in den letzten Jahren

Diagnose

Zur Diagnostik stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Den eindeutigsten Befund liefert sicherlich eine

zudem werden als Diagnostik noch der

verwendet.

Behandlung

Als Therapie der Magenblutung kommen neben der Behandlung der Ursache verschiedene Methoden in Frage, die sich natürlich auch nach der Schwere der Blutung richten. So kommt zum Beispiel die

in Frage. Ferner wird

zudem wird oftmals die

  • Magensäureproduktion verringert oder komplett gehemmt.

Im schlimmsten Falle kann auch eine

notwendig sein, falls die Blutung auf andere Weise nicht zu unterbinden ist.

Grundinformationen zur Magenblutung

Allgemeine Artikel zur Magenblutung

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen