Hornhautverkrümmung

Auch als Astigmatismus bzw. Stabsichtigkeit bezeichnete Einschränkung der Sehfähigkeit

Die Hornhautverkrümmung (Stabsichtigkeit, Astigmatismus) ist eine Augenkrankheit, die sich in unscharfem Sehen äußert. Die Sehstörung kann durch das Tragen einer Brille oder Kontaktlinsen und in schweren Fällen durch eine Operation korrigiert werden.

Frau mit Brille beim Augenarzt beim Sehtest
Sehtest © bilderbox - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Hornhautverkrümmung

Die Hornhautverkrümmung ist eine Beeinträchtigung der Sehfähigkeit und tritt bei vielen Menschen als Erbkrankheit auf. Der Fachmann bezeichnet die Hornhautverkrümmung auch als Astigmatismus. Dieser Begriff stammt aus dem griechischen Raum und bedeutet Stabsichtigkeit.

Symptome

Erkrankt jemand an einer Hornhautverkrümmung,

  • kann ein Punkt nicht mehr als Punkt wahrgenommen werden,

sondern wird vom Betrachter nur als Strich auf der Netzhaut abgebildet. Im Grunde genommen sollte die Hornhaut die Form einer kugelförmiger Kuppel haben. Viele Menschen haben aber nicht so eine perfekt geformte Kuppel, sondern eher eine Hornhaut dessen Form eierförmig ist.

Dies hat zur Folge, dass die

  • Bilder, die auf der Netzhaut eintreffen, verzerrt sind.

Je stärker diese sogenannten Achsenabweichungen sind, umso stärker ist die Verzerrung und umso schlechter die Sehfähigkeit.

Behandlung

Inzwischen haben Betroffene unterschiedliche Möglichkeiten diese Krankheit zu behandeln oder zumindest zu verbessern: Bei einer

  • Korrektur der Hornhautverkrümmung

versucht der behandelnde Arzt, die in bestimmten Richtungen stärker oder auch weniger stark brechende Hornhaut entsprechend auszugleichen, um ein gleichmäßiges und möglichst unverzerrtes Bild zu erreichen.

Diese Korrekturen werden auch als Cylinderkorrekturen bezeichnet, da die Cylindergläser dabei die Aufgabe erfüllen, die Hornhautverkrümmung zu korrigieren.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Hornhautverkrümmung

Weiterführende Informationen zur Hornhautverkrümmung

Keratoglobus - Ursachen, Symptome und Behandlung

Keratoglobus - Ursachen, Symptome und Behandlung

Weist die Hornhaut eine kugelförmige Wölbung auf, spricht man vom Keratoglobus. Ursachen sind bisher noch nicht bekannt. Dennoch gibt es einige Behandlungsmöglichkeiten, um die schwere Fehlsichtigkeit zumindest abzumildern.

Allgemeine Artikel zum Thema Hornhautverkrümmung

Ursachen, Symptome und Behandlung unterschiedlicher Sehstörungen

Ursachen, Symptome und Behandlung unterschiedlicher Sehstörungen

Sehstörungen können Begleiterscheinungen von Übermüdung und Stress sein oder aber sogar auf eine schwerwiegende Erkrankung hinweisen. Um diese auszuschließen, sollte grundsätzlich ein Augenarzt kontaktiert werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen