Kalorienarme Ernährung

Ernährungsformen und Diäten, die sich am täglichen Kalorienverbrauch orientieren

Bei den berühmten "Kalorien" - eigentlich Kilokalorien (kcal) - handelt es sich um eine alte Maßeinheit für Energie. So kann der Energiegehalt eines Lebensmittels in Zahlen ausgedrückt werden, orientiert an den Nahrungsbestandteilen Eiweiß, Kohlenhydrate und Fett. Wenn die täglich aufgenommene Menge an Kalorien die täglich verbrauchte Kalorienmenge unterschreitet, kann man auf Dauer von einer Gewichtsabnahme ausgehen.

Zwei Mädchen schauen einer Frau beim Gemüseschneiden zu
Mother preparing food with Daughters © AVAVA - www.fotolia.de

Vorzüge kalorienarmer Ernährung

Kalorienarme Ernährung ist gesund und kann auch sehr schmackhaft sein. Mit kalorienarmer Ernährung kann man abnehmen, sein Gewicht halten oder auch einfach auf seine Gesundheit achten. Mit dieser Ernährungsweise können viele Krankheiten wie zum Beispiel Fettsucht oder auch diverse Herzerkrankungen vermieden werden.

Worauf ist zu achten?

Auf den Lebensmitteln sind heutzutage überall so genannte Ernährungspyramiden aufgeführt. Hier kann man sich zum Beispiel orientieren, wie viel Zucker und Fett enthalten ist. Auch die Kalorienangabe ist auf der Packung vermerkt.

Obst und Gemüse

Grundsätzlich sollte man im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung viel frisches Gemüse und Obst essen. Aus frischem Gemüse kann mit den richtigen Zutaten auch ganz einfach ein leckeres und kalorienarmes Essen zubereitet werden. Unabhängig von einer kalorienarmen Ernährung empfehlen Ernährungsberater allen Menschen, zweimal täglich Obst und dreimal täglich Gemüse zu verzehren. Da Obst teilweise viele Kalorien enthält, werden hier nur zwei Portionen täglich empfohlen.

Milchprodukte

Im Rahmen einer kalorienarmen Ernährung sollten jedoch nicht nur Obst und Gemüse gegessen werden. Auch Milchprodukte sind wichtig für unsere Knochen. Hier gibt es in den Supermärkten viele verschiedene Produkte, die meist mit dem Begriff "fettarm" gekennzeichnet sind. Bei Käse gibt es ebenfalls viele fettarme Varianten. So sind zum Beispiel Sorten wie Frischkäse, Magerquark oder Mozzarella deutliche fettärmer als Mascarpone oder Doppelrahmfrischkäse.

Statt Sahne kann man in vielen Fällen Milch verwenden. Dies gilt auch beim Kochen. Verwendet man Milch statt der angegebenen Sahne, so beeinträchtigt dies den Geschmack nicht, das Gericht ist jedoch deutlich kalorienärmer.

Fleisch

Auch beim Fleisch gibt es Sorten, die weniger Kalorien beinhalten als andere. Gleiches gilt auch für Wurstwaren. Hier kann man zum Beispiel Geflügelwurst nehmen, die besonders kalorienarm ist. Auch das Entfernen von Fetträndern spart Kalorien.

Getränke

Wichtig ist in jedem Fall viel zu trinken. Mindestens 1 ½ Liter Flüssigkeit sollte der Mensch täglich zu sich nehmen. Am besten geeignet sind Mineralwasser (still oder sprudelnd), Schorlen und ungesüßte Tees.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur kalorienarmen Ernährung

Allgemeine Artikel zu kalorienarmer Ernährung

Mit gesundem Menschenverstand zum Fitness-Ich

Mit gesundem Menschenverstand zum Fitness-Ich

Manchmal könnte man den Eindruck bekommen, ein schlanker und trainierter Körper ist nur durch komplizierte Wissenschaft zu erreichen. In Wahrheit hat er nur viel mit Ihrem alltäglichen Lebensstil zu tun.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen