5-Faktor-Diät

Fünf Mahlzeiten pro Tag, fünf Trainingseinheiten pro Woche

Die 5-Faktor-Diät basiert auf fünf kleinen Mahlzeiten täglich, die für einen konsequenten Kalorienstrom sorgen. So hat man stets genügend Energie, was bei vielen anderen Diäten nicht der Fall ist. Zusätzlich sollte fünf mal die Woche eine kleine Trainingseinheit von 25 Minuten erfolgen, die aus je fünf Phasen besteht. Darunter zählen Aufwärmen, Krafttraining für Ober- und Unterkörper, Rumpftraining und Übungen zur Fettverbrennung.

Junge blonde Frau lacht in Kamera, hält Salatteller in einer Hand und Gabel mit Tomate in der anderen
high-key portrait smiling female eating her salad © Liv Friis-larsen - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie 5-Faktor-Diät

Die 5-Faktor-Diät wurde vom Hollywood-Trainer Harley Pasterank entwickelt und soll all denen zu einer Gewichtsreduzierung verhelfen, die es wirklich wünschen. Sie soll als Lösung all denen dienen, die über einen unregelmäßigen Tagesablauf und sehr wenig Zeit für sich selbst verfügen.

Funktionsprinzip

Bei der 5-Faktor-Diät handelt es sich um ein Abnehmprogramm für den Zeitraum von 5 Wochen. Sie besteht aus einem 5-Wochen-Diätplan, der immer die Zahl 5 in sich vereint. Es sollen

  • 5 Mahlzeiten am Tag eingenommen werden
  • 5 Zutaten pro Mahlzeit zum Einsatz kommen
  • 5 Minuten dauernde Trainingseinheiten und
  • 5 Schlemmertage in 5 Wochen eingelegt werden.

Vorzüge

Die 5-Faktor-Diät verspricht dem Nutzer

  • keine Hungergefühle
  • genügend Genussmöglichkeiten durch den eingelegten Schlemmertag und vor allem
  • eine einfache Zubereitung der 5-Faktor-Rezepte.

Der Speiseplan

Die 5 mal täglich eingelegten Mahlzeiten bestehen aus Frühstück, Mittagessen, Abendbrot und zwei kleinen Zwischenmahlzeiten.

Die Zusammensetzung der Nahrungsmittel führt dazu, dass der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird und es zu großen Ausschüttungen von Insulin kommt. Durch die 5 Mahlzeiten soll der Stoffwechsel angekurbelt werden.

Die einzelnen Mahlzeiten sollen aus 5 Hauptelementen bestehen:

bestehen.

Eiweiß

Jede Mahlzeit sollte eine Portion Eiweiß wie Hühnereiweiß, mageres Rindfleisch, Fisch oder fettarme Milch beinhalten. Durch das Eiweiß soll das bestehende Muskelgewebe erhalten und der Stoffwechsel reguliert werden.

Kohlenhydrate

Durch die Kohlenhydrate wie

wird dem Körper die erforderliche Energie geliefert und freigesetzt und Stimmungsschwankungen verhindert.

Ballaststoffe

Die Ballaststoffe wie

sollen den Körper vor Krebs, Diabetes oder erhöhtem Cholesterinspiegel schützen.

Getränke und Schlemmertag

Natürlich muss bei einer 5-Faktor-Diät auch ausreichend getrunken werden, das heißt ca. 2,5 Liter vorwiegend Wasser. Am Schlemmertag kann man aus der Rolle fallen und richtig über die Strenge schlagen. Nach erreichen des Wunschgewichtes sollte die Kalorienzufuhr wieder erhöht werden.

Die Diätrezepte der 5-Faktor-Diät sind auf ca. 1300 kcal ausgelegt und es kann mit einem Gewichtsverlust von ca. 0,5-1 kg pro Woche gerechnet werden. Aber auch mit dem Programm sollte man den Sport nicht vergessen. Auch hier gilt das 5-Faktor-Prinzip. Pro Woche sollte 5 mal je 25 Minuten trainiert werden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur 5-Faktor-Diät

Die Ernährung nach der 5-Faktor-Diät

Die Ernährung nach der 5-Faktor-Diät

Weibliche und männliche Hollywood-Stars schwören inzwischen auf die 5-Faktor-Diät von Harley Pasternak. Obwohl sie nur gute Bewertungen erhält, kennt man sie in Deutschland kaum. Ein Streifzug in Sachen gesundem Abnehmen für ein Mehr an Klarheit.

Allgemeine Artikel zur 5-Faktor-Diät

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen