Mögliche Gründe für Störungen des Hormonhaushalts - Einteilung der Hormonstörungen

Bei Hormonstörungen kommt es zu Beeinträchtigungen des Hormonhaushaltes. Sie entstehen aus unterschiedlichen Gründen.

Behandelt werden Hormonstörungen je nach Ursache mit Medikamenten, Operationen, einer Radiotherapie oder einer Chemo

Hormone: ein komplexes Steuerungssystem

Gemeinsam mit den Steuer- und Zielorganen wird von den Hormonen ein komplexes System innerhalb des menschlichen Organismus gebildet. Dieser wird von ihnen an alle unterschiedlichen Umwelteinflüsse angepasst, zu welchen auch Angst und Stress gehören. Sie haben Einfluss auf

und vieles mehr. Kommt es an einer Stelle zu Änderungen oder Störungen, kann dies Auswirkungen auf andere Bereiche haben. Selbst geringfügige hormonelle Störungen, wie beispielsweise in den Wechseljahren, führen häufig zu Beeinträchtigungen des allgemeinen Befindens.

Mögliche Gründe für Hormonstörungen

Zu Hormonstörungen kommt es, weil bestimmte hormonproduzierende Drüsen wie die Schilddrüse, die Keimdrüsen oder die Bauchspeicheldrüse entweder zu wenige oder zu viele Hormone herstellen. Stimuliert werden diese Drüsen durch Signale bzw. Botenstoffe, die von der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) ausgehen.

Die Hormonregulierung kann durch viele unterschiedliche Einflüsse gestört werden, wie etwa

  • Stress
  • Umwelteinflüsse
  • biochemische Prozesse oder
  • organische Krankheiten.

Darüber hinaus gibt es Tumore, die die Fähigkeit haben, Hormone zu bilden. Grundsätzlich können Hormonstörungen an jeder Stelle des Systems entstehen; mitunter treten sie sogar an mehreren Stellen gleichzeitig auf.

Behandlung einer Hormonstörung

Um eine Hormonstörung wirksam behandeln zu können, ist es wichtig, deren Ursache zu kennen. Als Behandlungsmöglichkeiten kommen unterschiedliche Therapien wie

infrage. Letztlich hängt der Verlauf einer Hormonstörung beträchtlich von deren Ursache ab.

Arten von Hormonstörungen

Es gibt verschiedene Arten von Hormonstörungen. Dazu gehören

Symptome

Die Symptome, die mit einer Hormonstörung einhergehen, sind ganz unterschiedlicher Natur - je nachdem, in welchem Bereich sie auftreten und welche Organe etc. sie dadurch beeinflussen. Es kann zu Funktionseinschränkungen der Organe kommen und möglich sind zudem Fruchtbarkeitsstörungen, eine unerwünschte Gewichtszunahme oder Abgeschlagenheit. Weitere Folgen sind mitunter

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Reagenzglas und Testkurve © Carmen Steiner - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema