Die Tricks der Werbung zur gezielten Beeinflussung

Hinterkopf einer Frau, sie liegt in der Badewanne und liest eine Zeitschrift
relaxing in the tub © Marc Dietrich - www.fotolia.de

Werbung dient weniger der Information als vielmehr der gezielten Beeinflussung. Mit psychologischen Tricks werden wir dazu bewegt, uns für Produkte zu interessieren und diese zu kaufen. Dabei bemerken wir oft selbst nicht, dass wir bislang auch ohne diese Produkte gut zurecht kamen. Aber wer kann sich den verlockenden Versprechungen der Hersteller schon einfach so entziehen? Das Produkt könnte ja zumindest einmal getestet werden.

Promis, Babys, Tiere...

Ob in Zeitschriften oder im Fernsehen - oft werben Prominente für bestimmte Produkte. Diese haben für viele Menschen eine Art Vorbildcharakter und tragen somit zur schnelleren Vermarktung des Produktes bei. Werden keine Promis eingesetzt, treten zumindest sympathische, ansprechende Schönheiten, süße Babys oder auch knuffige Tiere auf.

Auch die Gestaltung des Hintergrunds kann beeinflussen: malerische Landschaften, schönes Wetter und stimmungsvolle Farben verstärken das Interesse des Zuschauers an der Werbung, so dass das beworbene Produkt besser in Erinnerung bleibt.

Rhetorik

Auch die Aussagen, die über ein Produkt gemacht werden, sollen uns psychologisch beeinflussen. Um die Qualität eines Waschmittels, eines Snacks oder einer Dienstleistung hervorzuheben, werden wir mit Aussagen wie "der meistverkaufte und meistbewährte Artikel", "nur in limitierter Auflage erhältlich", "vom führenden Hersteller empfohlen" oder "schnell zugreifen, Angebot gilt nur bis Ende des Monats" fast schon dazu gezwungen, das Produkt zumindest einmal zu testen.

Auch Wortspiele, Reime und Humor, die uns Kunden ansprechen und uns in Erinnerung bleiben, tragen zur Vermarktung eines Produktes bei. Ein beliebter Trick ist es zudem, Kundenmeinungen in den Werbespot mit einzubringen. Dadurch, dass ein Kunde zu anderen Kunden spricht, soll die Glaubwürdigkeit der Werbeaussage erhöht werden. Geworben wird aber auch mit falschen oder unvollständigen Aussagen. So werden Süßigkeiten als gesund dargestellt, indem darauf hingewiesen wird, dass sie fettfrei sind. Der enthaltene Zucker wird dabei verschwiegen.

Wiederholungen

Ein weiterer, sehr effektiver Trick ist die Werbewiederholung. In Zeitschriften findet man beispielsweise oft auf zwei oder drei aufeinanderfolgenden Seiten Werbung für eine bestimmte Automarke, ein Shampoo oder ein anderes Produkt. Im Fernsehen wird uns zunächst ein längerer Werbespot zu einem Produkt gezeigt, der anschließend - nach ein, zwei anderen Spots - in gekürzter Länge wiederholt wird. Unsere Erinnerung wird wieder aufgefrischt und bleibt länger bestehen.

Weitere Tricks

Auch Gratisproben und Geschenke, Schleichwerbung, Preisreduzierungen und Mengenrabatte gehören zu den Tricks der Werbung. Auch wenn Werbung durchaus informativ und interessant sein kann - nicht immer ist sie ehrlich und daher mit Vorsicht zu genießen.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: relaxing in the tub © Marc Dietrich - www.fotolia.de

Grundinformationen und Hinweise zu Werbung

Artikel-Kategorien

Artikel teilen und bewerten

Kommentare (1)

Daniel
Daniel
  • Gast oder ehemaliges Mitglied

Hallo, ich wollte nur kurz verfassen das es mir sehr gefallen hat und geholfen hat. Ich hab mir die Werbung mal angesehen und dass dann gemerk...

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren