Verschiedene Arten des Ticketverkaufs

Ein Ticket berechtigt zum Eintritt auf Veranstaltungen aller Art und ist im Rahmen des Ticketverkaufs oft in verschiedenen Preiskategorien erhältlich. Je nach Künstler oder Wettkampf variieren die Ticketpreise stark. Für viele Veranstaltungsbesucher ist der Preis aber Nebensache: Ihnen kommt es in erster Linie darauf an, überhaupt ein Ticket zu bekommen. Der Erwerb des Tickets kann auf verschiedene Arten erfolgen. Informieren Sie sich über die unterschiedlichen Arten des Ticketverkaufs.

Tickets für Veranstaltungen auf unterschiedlichem Wege kaufen

Vorverkauf

Oft schon viele Monate vor dem Veranstaltungstermin können Tickets an Vorverkaufsstellen erworben werden. Tickets im Vorverkauf können entweder beim Veranstalter direkt gekauft werden oder aber über Vorverkaufsagenturen.

Letztere verlangen eine Vermittlungsprovision, die bis zu 10% des Ticketpreises betragen kann. Dennoch ist diese Art des Ticketkaufs oft günstiger als der Kauf an der Abendkasse, wo noch höhere Aufschläge anfallen können.

Ein Karten- und Ticketkauf im Vorverkauf lohnt sich vor allem dann, wenn absehbar ist, dass die Veranstaltung schnell ausverkauft sein wird. Hier ist der Vorverkauf sogar oft die einzige Möglichkeit, an Tickets zu gelangen.

Von Nachteil dagegen ist es, dass der Veranstaltungstermin weit in der Zukunft liegt. Es kann also durchaus sein, dass dem Käufer zeitlich noch etwas dazwischen kommt.

Abendkasse

Neben dem Vorverkauf bietet sich die Abendkasse an. Hier können Eintrittskarten kurz vor Veranstaltungsbeginn erworben werden. Die Kassen öffnen in der Regel 1-2 Stunden vor Einlass und es wird oft ein Aufschlag auf den Ticketpreis verlangt.

Ein Ticketkauf an der Abendkasse lohnt sich insbesondere für Kurzentschlossene, die spontan ein Konzert, einen Sportwettkampf oder Ähnliches besuchen wollen. Es muss allerdings damit gerechnet werden, dass nicht mehr alle Platzkategorien angeboten werden oder man gar kein Ticket mehr bekommt.

Der Ticketkauf an der Abendkasse
Beim Ticketkauf an der Abendkasse muss damit gerechnet werden, dass die gewünschte Vorstellung evtl. bereits ausverkauft ist

Telefonische Reservierung

Tickets können natürlich auch telefonisch reserviert und gekauft werden. Diese Art des Kaufes wird oft von lokalen Veranstaltern oder Lokalzeitungen angeboten, und die Tickets können ortsnah bei der Verkaufsstelle abgeholt und bezahlt werden. Bei telefonischen Reservierungen muss man allerdings damit rechnen, dass die Tickethotline kostenpflichtig sein kann.

Internet

Auch das Internet bietet die Möglichkeit, im Vorverkauf an begehrte Tickets zu kommen. Auf den Seiten verschiedener Anbieter können Tickets aller Kategorien erworben werden. Hier fällt neben der Vorverkaufsgebühr meist noch eine Versandkostenpauschale an. Der Käufer muss sich zudem registrieren.

In der Regel werden Tickets, die online gekauft werden, per Bankeinzug oder Kreditkarte bezahlt. Ein Internetticketkauf hat den Vorteil, dass man sich den Weg zur nächsten Vorverkaufsstelle und eventuelle Wartezeiten sparen kann.

Von Fans für Fans

Dass einem etwas dazwischenkommt, kann immer mal passieren. So ist es nicht selten, dass man kurz vor Veranstaltungsbeginn als Fan sein Ticket loswerden möchte.

Zum einen sieht man in diesem Zusammenhang häufig Verkäufer direkt am Veranstaltungsort, die versuchen, die Tickets denjenigen anzubieten, die ihr Glück an der Abendkasse versuchen wollen oder eben auf genau solche Verkäufer hoffen, wenn die Veranstaltung ausverkauft ist.

Gängiger ist jedoch der Verkauf über das Internet. Zu diesem Zweck werden die gängigen Auktion-Plattformen genutzt; allerdings verlangen die Nutzer häufig sehr hohe Beträge, und sofern es auf regulärem Weg keine Tickets mehr zu kaufen gibt, kommen sie auch häufig damit durch.

Inzwischen gibt es auch von den Ticket-Onlineshops organisierte Börsen, über die die Fans ihre Tickets verkaufen können. Hier wird in der Regel darum gebeten, einen Preis, der in etwa dem originalen Verkaufspreis gleicht, zu wählen. Erwirbt man über eine solche Börse das Ticket, wird dieses dem Käufer per Post zugestellt; die andere Möglichkeit ist die Abholung der Karte, was vor allem dann notwendig wird, wenn die Zeit für die postalische Sendung nicht mehr ausreicht.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Isolated tickets © vege - www.fotolia.de
  • Cinema Vintage. Clipping path included. © ktsdesign - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema