Skihotels - Merkmale, Ausstattung und Service

Als Skihotels bezeichnet man spezielle Hotels, die in Wintersportgebieten liegen. Sie zeichnen sich durch ihre ideale Lage und ihre erstklassige Ausstattung aus. Skihotels sind Skifahrer und andere Wintersportler ausgerüstet und liegen teils sogar direkt auf der Skipiste. Befinden Sie sich im Tal, zeichnen sie sich durch die Nähe zum nächsten Skilift aus. Informieren Sie sich über die Merkmale, die Ausstattung sowie den Service eines Skihotels.

Besondere Leistungen von Skihotels

Skihotels: Generelle Merkmale

Bei Skihotels handelt es sich um Hotels, die sich auf Wintersporturlauber spezialisiert haben. Zu ihren Vorzügen gehören ihre günstige Lage sowie ihre hervorragende Ausstattung.

Winterzeit bedeutet auch Hochsaison für Wintersportler. Vor allem alpine Skifahrer und nordische Skilangläufer zieht es in der kalten Jahreszeit in die traditionellen Wintersportorte, um dort im Schnee ihrem geliebten Skisport nachzugehen.

Ein Wintersporturlaub erfordert jedoch eine sorgfältige Planung, zu der auch das richtige Urlaubsdomizil gehört. Besonders gut geeignet für Skisportler sind Skihotels. Das Angebot an Skihotels ist in den klassischen Wintersportorten recht umfangreich.

Nähe zu den Skipisten

Skihotels haben den Vorteil, dass sie dicht an einer Skipiste, einem Skilift oder einer Langlaufloipe liegen. Dadurch kommt der Urlauber rasch und unkompliziert zum Ausüben seines Sportes und muss keine Zeit mit einer langen Anfahrt per Auto, Bus oder Bahn verschwenden.

Auch die schweren Materialien brauchen nicht lange transportiert werden. Ein Skihotel ermöglicht also kurze Wege.

Oftmals sind Skihotels auch in einer Berghütte integriert, die sich direkt auf der Piste befindet. Somit brauchen die Gäste nur aus ihren Zimmern zu treten und können nach dem Frühstück sofort loslegen.

Tagsüber sind solche Hütten beliebte Anlaufstelle für zahlreiche Wintersportler, die sich dort in der Pause stärken oder sich zum Après-Ski treffen. Am späten Nachmittag, wenn die Ski- und Snowboardfahrer den letzten Lift runter ins Tal nehmen müssen, hat man als Gast eines solchen Berghotels den Vorteil, den Tag noch ein bisschen länger ausklingen zu lassen; schließlich muss man nur noch die Treppe rauf, um zu seinem Zimmer zu gelangen.

Der Nachteil des Skihotels auf der Piste besteht natürlich darin, dass man abends nicht mehr ausgehen kann, wie dies im Tal der Fall ist. Während die dortigen Gäste noch die Kneipen und Clubs unsicher machen können, kommen die Bewohner des Berghotels in der Regel nicht mehr weg, da die Lifte abends nicht mehr fahren. Doch in der Regel ist man nach einem Tag auf der Piste auch entsprechend müde, sodass viele Menschen den ruhigen Abend im Hotel bevorzugen.

Ausblick auf die Berge

Außerdem braucht man am Morgen nur einen Blick aus dem Fenster des Hotels zu werfen, um zu sehen, ob sich die Wetterbedingungen zum Skifahren eignen oder nicht.

Skihotels sind meistens sehr nah an den Skipisten
Skihotels sind meistens sehr nah an den Skipisten

Ausstattung und Service

Da Skihotels die Bedürfnisse ihrer Gäste kennen und berücksichtigen, bieten sie häufig unterschiedliche Liftpässe zum Erwerb an. Auf diese Weise kann sich der Urlauber auch den Gang zum regionalen Fremdenverkehrsamt oder zur Touristeninformation sparen.

Manche Skihotels verfügen zudem über die nötige Ausrüstung zum Skilaufen wie zum Beispiel

die man dort ausleihen oder käuflich erwerben kann.

Manche Skihotels bieten Skiausrüstung zum mieten oder kaufen an
Manche Skihotels bieten Skiausrüstung zum mieten oder kaufen an

Außerdem werden die Hotelgäste über bestimmte Aktivitäten sowie über lokale Urlaubsattraktionen oder Sehenswürdigkeiten informiert.

Darüber hinaus sind die meisten Skihotels erstklassig ausgestattet und verfügen über große Zimmer, in denen man seine Skiausrüstung unterbringen kann. Typisch ist aber auch ein eigener Skikeller, in denen man die Ausrüstung nach dem Tag auf der Piste lagern kann. Zudem bieten die meisten Skihotels spezielle Heizungen für die Skischuhe an.

Die Hotelzimmer sind in vielen Fällen besonders urig ausgestattet, verbinden dabei jedoch auch moderne Elemente. Besonders angesagt sind gemütlich eingerichtete Räumlichkeiten, in denen viel Holz verarbeitet wird.

Des Weiteren findet der Reisende dort verschiedene Wellnesseinrichtungen vor, in denen er sich bei einer Massage oder einem Dampfbad von den Anstrengungen des Sports erholen kann. Skihotels sind daher nicht nur für Wintersportler, sondern auch für Wellnessliebhaber sehr zu empfehlen.

Dabei findet man zahlreiche Luxusvarianten, in denen man besonders gut entspannen und dabei die Aussicht genießen kann. Schwimmbäder und sogar Außenwhirlpools sind bei hochpreisigen Skihotels keine Seltenheit.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • skier © diego cervo - www.fotolia.de
  • Gruppe Skikids im Sessellift © akiebler - www.fotolia.de
  • Ski helmet and ski goggles at store. © Alex Ishchenko - www.fotolia.de
  • happy ski couple © Liv Friis-larsen - www.fotolia.de
  • Ski goggles with reflection of winter mountains. © Lukas Gojda - www.fotolia.de
  • happy friends in helmets with snowboards © Syda Productions - www.fotolia.de
  • ski © magdal3na - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema