Öffentlicher Verkehr

Unterwegs mit Bus, Straßenbahn, Zug oder U-Bahn

Wer kein Auto besitzt oder viel in verschiedenen Städten unterwegs ist, greift gerne auf den öffentlichen Nahverkehr zurück, um sich fortzubewegen. In jeder Stadt stehen den Besuchern und Bewohnern eine große Anzahl an öffentlichen Verkehrsmitteln zur Verfügung, dazu zählen vor allem Busse, Züge und Straßenbahnen.

Frau mit Rollkoffer erwischt in letzter Sekunde ihren Zug
come on hurry !!! © Franz Pfluegl - www.fotolia.de

Der öffentliche Verkehr ist eine Dienstleistung, die jeder Bürger nach Belieben in Anspruch nehmen kann. Wie jede andere Dienstleistung ist aber auch die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel mit Kosten verbunden. Für Fahrten mit Bus oder Bahn oder Flüge mit dem Flugzeug sind daher immer gültige Tickets erforderlich.

Nah- und Fernverkehr

Generell wird zwischen öffentlichem Nah- und Fernverkehr unterschieden. Der auf eine Stadt oder eine Region beschränkte Nahverkehr wird vor allem von Berufspendlern oder Schülern in Anspruch genommen. Als Verkehrsmittel spielen hier hauptsächlich

  • Stadtbusse
  • Straßen- und U-Bahnen sowie
  • Regionalzüge

eine Rolle.

Im Fernverkehr kommen dagegen nur Verkehrsmittel zum Einsatz, die innerhalb kurzer Zeit weite Strecken zurücklegen können. Dieser meist von Urlaubern genutzte Bereich des öffentlichen Verkehrs wird von

  • Hochgeschwindigkeitszügen und
  • Flugzeugen

bedient.

Planung einer Fernreise

Wer eine Fernreise plant, ist zwangsläufig auf den öffentlichen Verkehr angewiesen. Erfolgt die Urlaubsanreise mit dem Zug oder dem Flugzeug, sollten Ticketpreise und Anbieter miteinander verglichen und möglichst früh gebucht werden. Anders als bei den Preisen im Nahverkehr, die unabhängig vom Zeitpunkt des Ticketkaufs sind, gibt es im Fernverkehr nämlich erhebliche Differenzen.

Urlauber, die auch im Gastland auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind, sollten sich vorab über Fahrpläne und Beförderungsbedingungen informieren. Es sollte zudem beachtet werden, dass Fahrpläne nicht immer so strikt eingehalten werden wie im Heimatland und dass der Komfort in Bussen oder Zügen nicht immer vergleichbar ist. Vor allem im Flugverkehr haben sich die Sicherheitsvorkehrungen in den letzten Jahren verschärft.

Die Inanspruchnahme des öffentlichen Verkehrs ist damit zeitaufwändiger und oft auch stressiger geworden. Damit beim Start in den Urlaub nichts schief geht, sollte man sich vor Reiseantritt mit den Beförderungsbedingungen des jeweiligen Verkehrsträgers vertraut machen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum öffentlichen Verkehr

Rechte und Pflichten im ÖPNV

Rechte und Pflichten im ÖPNV

Fahrgäste von Bussen, Straßenbahnen, U-Bahnen und S-Bahnen sind verpflichtet, sich vor der Fahrt mit dem Verkehrsmittel ein gültiges Ticket zu kaufen.

Allgemeine Artikel zum öffentlichen Nahverkehr

Die längsten Tunnel der Welt - ein Überblick

Die längsten Tunnel der Welt - ein Überblick

Durch eine künstliche Verkehrspassage können unterschiedlichste Verkehrsfahrzeuge gelangen. Zu den längsten Tunneln dieser Welt finden Sie im Folgenden wissenswerte Informationen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen