Naturpark Sataplia - Naturschutzgebiet mit begehbarer Höhle

Einsame Steinbank vor Bäumen und Felsen auf Berg

Georgien ist ein eher ungewöhnliches Reiseziel; hauptsächlich Naturfreunde kommen in dieses Land, welches zum Teil unberührte Landschaften bietet. Dementsprechend viele Natur- und Nationalparks findet man im Land, einer der schönsten ist das Naturschutzgebiet Sataplia. Für einen Tagesausflug ist dieses Gebiet optimal geeignet.

Die Pflanzenwelt des Gebiets

Dieses befindet sich etwa zehn Kilometer von der Stadt Kutaissi entfernt und liegt auf dem gleichnamigen Berg, welcher sich etwa 500 Meter über dem Meeresspiegel erhebt. Charakteristisch sind die unzähligen hier befindlichen Bäume; in diesem Naturschutzgebiet wachsen unter anderem Buchsbäume, gewaltige Kiefern und Lorbeerbäume. Immerhin 60 verschiedene Baumarten kann man in diesem Gebiet entdecken - nicht nur für Pflanzenliebhaber bemerkenswert.

Die beeindruckende Tierwelt

Doch auch einige der interessantesten Tiere des Landes Georgien haben hier ihren natürlichen Lebensraum gefunden. Neben diversen Säugetieren wie Luchsen, Bären, Rehen und Dachsen leben auch etwa 60 Vogelarten im Sataplia Naturschutzgebiet. Auch unzählige Reptilien sind hier heimisch.

Die Höhlenwelt von Sataplia

Hauptattraktion im Naturschutzgebiet Sataplia aber ist die Höhle, immerhin ist der Berg Sataplia ein erloschener Vulkan. In dieser Höhle, welche gerne von Touristen besucht wird, kann man beeindruckende Stalagmiten und Stalaktiten entdecken. Die größte dieser Karsthöhlen ist immerhin 600 Meter lang; Höhepunkt hier ist eine kuppelförmige Halle.

Unweit dieser Haupthöhle befindet sich zudem ein interessantes Höhlenkundemuseum. Vor Millionen von Jahren lebten hier nachweislich Dinosaurier, deren Abdrücke man teilweise noch heute besichtigen kann. Diese Abdrücke, deren Alter auf etwa 120 Millionen Jahre geschätzt wird, wurden erst im Jahr 1933 entdeckt.

Bereits im Jahr 1934 wurde das etwa 350 Hektar große Gebiet unter staatlichen Schutz gestellt; heute gilt es als eines der bekanntesten Naturschutzgebiete in Georgien.

Grundinformationen und Hinweise zu Georgien

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: ruheplatz © Martina Berg - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom

Weitere Artikel zum Thema