Georgien

Traumhafte Landschaft und Natur zwischen dem Kaukasusgebirge und Schwarzen Meer

Das Land Georgien mit seiner Hauptstadt Tiflis liegt genau zwischen Europa und Asien. Besondere Touristenregionen sind vor allem das Kaukasusgebirge und das Gebiet am Schwarzen Meer, das vor allem im heißen georgischen Sommer viele Touristen anlockt.

Flagge von Georgien
Flagge von Georgien © Jürgen Priewe - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Georgien

Denkt man an Georgien, dann denkt man heute an schwierige Verhältnisse, an Krieg und Konflikte. In Zukunft wird aber die Schönheit dieses Landes wieder zum Vorschein kommen. Georgien, das Land des heiligen Georgs, ist ein kulturell wie landschaftlich interessante Land mit unterschiedlichen Ethnien.

Geographie

Georgien liegt mitten im Kaukasus, dem Gebirge, das die Sowjetrepublik vom europäischen Teil und dem asiatischen Teil trennte. Der Kaukasus erreicht in diesem Land mit dem Berg Schchara eine Höhe von ca. 5.000 Metern. Wir befinden uns hier in der Übergangsregion. Es wird allgemein als Vorderasien bezeichnet. Die stolzen Bewohner dieser Region sehen sich als Bewohner des Balkons von Europa an.

Georgien grenzt an das Schwarze Meer, hat die Türkei und Russland als direkte Nachbarn.

Klima und Bevölkerung

Das Klima in Georgien ist sehr unterschiedlich. Teilweise ist Georgien kontinental geprägt mit kalten Wintern und heißen Sommern, teilweise aber auch subtropisch, durch das Schwarze Meer beeinflusst.

Die Bevölkerung ist so unterschiedlich wie das Klima. Es gibt Osseten, Armenier, Juden, Kurden. Man könnte sagen, Georgien ist der Schmelztiegel des Kaukasus. Genau das bringt auch den Zündstoff für Konflikte mit sich.

Sehenswerte Städte

Tiflis

Die Hauptstadt ist Tiflis. Tiflis ist noch immer im Stil der alten Sowjetrepubliken gebaut, lange gerade Paradewege. Vorbild der Stadt ist die imperialistische Sowjetstadt Moskau. Die Beeinflussung durch den großen Nachbarn Russland ist groß. Neben den Prunkbauten im sozialistischen Stil sollte man sich in Tiflis aber unbedingt die Parks und den Schildkrötensee anschauen.

Weitere bedeutende Städte

Neben Tiflis sind die Städte

  • Gori

- Hauptstadt der Region Schida Kartlien und Geburtstadt von Stalin -

  • Mzcheta

und das Kloster Dawid Garedshi sehenswert. Die Stadt Mzecheta war früher die repräsentative Hauptstadt von Georgien, das Kloster Dawid Garedshi ist weltberühmt für seine Architektur.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Georgien

Die Höhlenstadt Wardzia

Die Höhlenstadt Wardzia

Wardzia diente einst als Schutz gegen die Türken und Perser. Heute ist die von einem georgischen König erbaute Höhlenstadt zugänglich für Touristen.

Allgemeine Artikel zum Thema Georgien

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen