Astrologie

Die Sternenkunde ist Teil der Esoterik und könnte Hinweise auf zukünftige Ereignisse liefern

Die Astrologie beschäftigt sich mit der Deutung von Himmelskörpern (Planeten, Sterne) bzw. deren Stellung. Astrologen berechnen Horoskope wie z.B. Geburtshoroskope und befassen sich mit den Tierkreiszeichen (Sternzeichen), Gestirnen und vielem mehr.

Junge Frau schaut lächelnd in den Himmel, im Hintergrund Grafik Halbmond und Sterne
Portrait of a beautiful happy woman at night © IKO - www.fotolia.de

Die Astrologie beschäftigt sich mit der Positionierung der Himmelskörper und der daraus ableitbaren Deutungen und Bedeutungen für den Menschen, sein Schicksal und allgemeine Großereignisse. Ihren Namen erhielt sie aus den griechischen Begriffen "astron" für Stern und "logos" für Wort, hier im Sinne von Lehre.

Lehren der Astrologie

Die Astrologie ist ein Konglomerat vieler unterschiedlicher Lehrformen, die sogar zum Teil voneinander abweichen. Sie beruhen auf Denkmodellen, die wissenschaftlich nicht beweisbar sind und auf deren Kombination mit weiterführenden Beobachtungen und Überlieferungen. Alle diese Lehren beschäftigen sich mit Himmelskörpern und ihren Standorten am Firmament.

Diese sollen dazu beitragen, Vorkommnisse auf unserer Erde vorauszusehen, zu deuten und durch geschicktes Entgegenwirken zu bestimmen. Vor allem die Lenkung der Schicksale des einzelnen Menschen ist es, was viele Astrologen und Hobby-Astrologen fasziniert und immer neu begeistert.

Instrumente für die Sterndeutung

Zur Deutung der Sternpositionen werden Hilfsmittel wie

herangezogen.

Die Geschichte der Astrologie

Lange Zeit hatte die Astrologie ein sehr hohes Ansehen und einen immens hohen Stellenwert. Im Zeitalter der Aufklärung jedoch, also im 17. und 18. Jahrhundert, wurden einige grundlegende Pfeiler der Astrologie durch wissenschaftliche Entdeckungen und die Entdeckung verschiedener Naturgesetze eindeutig widerlegt.

Astronomie, Physik und Philosophie lieferten entscheidende Gegenthesen. Die Astrologie wurde als überholt, ja sogar als okkult und suspekt eingestuft und fortan von der Kirche und der aktuellen Politik und den Machthabern abgelehnt.

Bis heute wurden keine Beweise erbracht, die die Astrologie als Wissenschaft ausweisen. Viele Menschen glauben jedoch an die Macht der Sterne und beschäftigen sich auf diese Weise mit ihrem Schicksal.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Astrologie

Allgemeine Artikel zum Thema Astrologie

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen