Politik

Politisches Geschehen früher und heute

Politik lässt sich räumlich in verschieden große Bereiche einteilen, von der Weltpolitik über die Bundespolitik bis hin zur Kommunalpolitik. Darüber hinaus existieren je nach Aufgabengebiet unterschiedliche Bereiche wie Finanz- oder Bildungspolitik.

Eine Menschenmenge im Businesslook von hinten und oben fotografiert
crowd - menschenmenge © Franz Pfluegl - www.fotolia.de

Die ursprüngliche Bedeutung von Politik war die Lehre von der Verfassung einer "polis". Das griechische Wort "polis" kann mit Stadt oder Gemeinschaft übersetzt werden.

Ziele und Definition

Heute kann Politik als Gestaltung einer Gemeinschaft definiert werden, die das Ziel hat, eine soziale Ordnung in der Gesellschaft herzustellen und diesbezüglich versucht, bestimmte Ziele und Werte zu verwirklichen. Es gibt verschiedene Ansätze, Politik zu definieren. Die einen bringen Politik mit

  • Staat oder Macht

in Verbindung, die anderen mit

  • Führung oder Herrschaft

und wieder anderen sehen in der Politik die Umsetzung von

  • Frieden, Ordnung oder Demokratie.

Tätigkeitsbereiche

Die Politik umfasst verschiedene Tätigkeitsbereiche. In Deutschland gibt es unter anderem

  • die Innen- und Außenpolitik
  • die Bildungs-, Gesundheits- und Familienpolitik sowie
  • die Verteidigungspolitik und die Energiepolitik.

In jedem Bereich sind Politiker verschiedener Parteien tätig, die nach Problemlösungen suchen und Vorgehens- und Verhaltensweisen planen. Politik ist also ein Zusammenspiel vieler kleiner Bereiche, die zwar eigenverantwortlich und selbstständig arbeiten, aber dennoch abhängig von der Gesamtkonstellation sind.

Das politische System in Deutschland

Das politische System Deutschlands ist als parlamentarische Demokratie organisiert und besteht aus

Das bedeutet, dass politische Entscheidungen indirekt von den Bürgern getroffen werden, indem diese die Mitglieder des Bundesparlaments, die für die Entscheidungen zuständig sind, wählen. Der Bundestag, und damit letztendlich auch der Bürger, entscheidet schließlich über den Bundeskanzler.

Wichtig auf politischer Ebene ist zudem die Einteilung Deutschlands in Bundesstaaten. Diese Einteilung ermöglicht ein eigenes Entscheidungsrecht der einzelnen Länder und Städte und orientiert sich damit am Subsidiaritätsprinzip.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zur Politik

Das politische System in Deutschland

Das politische System in Deutschland

Der Bundeskanzler ist in Deutschland der Kopf des Staates. Er wird vom deutschen Parlament gewählt.

Warum zur Wahl gehen wichtig ist

Warum zur Wahl gehen wichtig ist

Nicht nur der Politiker kann bestimmen, was für Gesetze durchgesetzt werden, sondern auch der normale Bürger - und zwar indem er wählen geht!

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen