Flüsse

Ufer und Fluss bieten ideale Möglichkeiten für interessante Ausflüge und Erholung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Landschaftsbild Spreewald mit dem Fluss
Spreewald © T. Lieder - www.fotolia.de

Größere Flüsse und kleine Nebenflüsse sind ideale Ausflugsziele und bieten reichlich Platz und zahlreiche Möglichkeiten, um sich zu erholen. Von interessanten Flusswanderungen über Flusskreuzfahrten und Kanutouren bis hin zum Angeln und Campen am Ufer, an Flüssen kann man Erholung und Spaß finden.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Bei Flüssen handelt es sich um fließende Gewässer. In dem Fluss werden die oberflächlich ablaufenden Niederschläge, Schmelzwasser und das Wasser, welches aus den Quellen stammt, aufgefangen beziehungsweise gesammelt. Mit der Führung des Flusses gelangt dieses Wasser in Richtung der Meere oder wird einem See zugeführt. Je heißer das Klima in einem Land ist, desto öfter kann es vorkommen, dass die Flüsse austrocknen oder versickern. In der Landform des Karstgebietes können Flüsse gar unter der Erde weiter fließen.

In der Definition werden Flüsse nicht gegen kleinere Gerinne, Bäche oder größere Ströme abgegrenzt. Die Quelle, die am weitesten von der Mündung entfernt liegt, bildet den Ursprung des Flusses. Gleichzeitig beginnt mit dieser Quelle der Verlauf des längsten Quellflusses, der als Hauptquell-Fluss bezeichnet wird.

Der Fluss ist inzwischen ein Thema der Wissenschaften und wird als Flusskunde oder auch als Potamologie bezeichnet. Die Flusskunde bildet ein Teilgebiet der Gewässerkunde. Leicht kann durch zu viele Regenfälle der Fluss über die Ufer treten und somit das so genannte Hochwasserbett füllen. In der Regel sind am Hochwasserbett Deiche zu finden.

Es wird zwischen drei Arten von Flüssen unterschieden. Während Dauerflüsse ständig Wasser führen, richten sich periodisch fließende Flüsse nach den Regenzeiten. Dann gibt es noch die episodisch fließenden Flüsse, die nur selten Wasser führen, so zum Beispiel wenn es heftig geregnet hat.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zu Flüssen

Der Rhein - ein Fluss mit vielen Facetten

Der Rhein - ein Fluss mit vielen Facetten

Der Rhein durchläuft verschiedene Klima- und Vegetationszonen. Er wird in die vier Abschnitte Hoch-, Ober-, Mittel- und Niederrhein unterteilt.

  • 1317 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Allgemeine Artikel zum Thema Flüsse

Formen und geeignete Gewässer bekannter und spezieller Angelmethoden

Formen und geeignete Gewässer bekannter und spezieller Angelmethoden

Der Angelsport erfreut sich großer Beliebtheit. Im Laufe der Zeit sind zahlreiche Angelmethoden entstanden. Wir liefern einen Überblick.

  • 5033 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Wissenswertes zum Angelschein

Wissenswertes zum Angelschein

Wer einen Angelschein machen möchte, muss sich u.a. auf den Fachgebieten Gewässerökologie, Wassertierkunde und Fischereirecht auskennen.

  • 1382 Lesungen
  • 2.5 von 5 Sternen
Die gängigsten Angelmethoden

Die gängigsten Angelmethoden

Wie kommt der Fisch schnell und unbeschadet an den Haken? Wir geben Tipps für diejenigen, die ihre Trophäe schon bald in den Händen halten wollen.

  • 1349 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen
Der Große Kanal

Der Große Kanal

Der Große Kanal verbindet fünf große Flusssysteme und durchquert sechs chinesische Provinzen. Er hat eine überaus erstaunliche Länge von 1.800 km.

  • 1806 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen