Thaiboxen

Muay Thai zählt zu den ältesten und härtesten Kampfsportarten der Welt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Junger muskulöser Mann schlägt gegen Boxsack
Kampfsport: Schlag © Kzenon - www.fotolia.de

Das Thaiboxen ist eine Vollkontaktsportart, die aus Thailand kommt. Die Hände, Ellbogen, Beine und Knie werden bei Muay Thai zum Schlagen, Treten und Stoßen benutzt. Im Infight wird der Gegner mit dem Ellbogen und Knie angegriffen oder niedergeworfen.

Thaiboxen oder auch Muay Thai zählt zu den klassischen überlieferten Kampfsportarten und ist der Nationalsport Thailands. Die genaue Geschichte des Thaiboxens kann nicht mehr rekonstruiert werden, fest steht jedoch, dass Muay Thai zu den ältesten Kampfsportarten der Welt gehört. Bei archäologischen Ausgrabungen wurden Beweise dafür gefunden, dass bereits die Ureinwohner Thailands Kampftechniken beherrschten, die dem heutigen Thaiboxen stark ähnelten.

Definitiv ist bewiesen, dass das Thaiboxen sich aus Kriegskünsten thailändischer Soldaten entwickelte. Im regulären Zweikampf konnte es vorkommen, dass Schwert und Speer verloren gingen, also nutzte der Krieger seine Fäuste, Beine und Ellbogen zum Kampf. Erst seit 1921 findet Thaiboxen offiziell in einem Boxring statt, der Einsatz von Boxhandschuhen folgte einige Jahre später. In der ursprünglichen Form des Sports wurde mit Handbandagen gekämpft und als Suspensorien dienten die halben Schalen von Kokosnüssen.

Gekämpft wird in einzelnen Runden mit genau festgelegter Zeitdauer. Je nach Gewichtsklasse wird 2 x 2 Minuten bis 5 x 3 Minuten gekämpft. Die am stilistisch auffälligsten Merkmale des Thaiboxens sind der Einsatz von Ellbogen- und Knietechniken sowie das so genannte Clinchen, die Umklammerungen. Die bekannteste Technik jedoch ist der Kick mit dem Schienbein, der meist auf den Bereich vom Oberschenkel oder den Rippen des Gegners zielt. In manchen Fällen sind auch Knietritte Richtung Kopf zulässig, bei denen der Kopf des Gegners mit den Händen herabgezogen wird.

Ein starkes Element des Thaiboxens ist auch der Versuch, den Gegner aus dem Gleichgewicht zu bringen. Dazu wird häufig das Bein des Gegners eingefangen und festgehalten. Das Thaiboxen gilt als eine der härtesten Sportarten der Welt, da es mit großen Verletzungsrisiken verbunden ist.

Grundinformationen und Hinweise zum Thaiboxen

Allgemeine Artikel zum Thema Thaiboxen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen