Bodenmatten

Eine Bodenmatte dient bei Sportarten wie dem Turnen als weicher Untergrund für Übungen

Bodenmatten sind gepolsterte Matten für den Boden, die vielseitig eingesetzt werden. Es gibt Ausführungen, die man als Liegematte in Kindergärten oder etwa in der Physiotherapie verwendet. Sie werden bei vielen Sportarten mit Bodenkontakt benötigt.

Sporthalle: Wagen mit mehreren Turnmatten steht an Wand
Mattenwagen Turnhalle Sportstätte © Matthias Ott - www.fotolia.de

Bodenmatten werden häufig beim Sport verwendet und auch hier gibt es sehr unterschiedliche Matten, die zu verschiedenen Zwecken verwendet werden.

Von gepolsterten bishin zu dünnen Modellen

Für recht einfache Sportarten wie zum Beispiel für Aerobic ist es notwendig, dass eine Matte genutzt wird, welche recht leicht ist und sich sehr gut transportieren lässt. Darüber hinaus kann somit dafür gesorgt werden, dass die Übungen auf dem Boden gemacht werden, ohne dass es zu kalt wird.

Auch gibt es Modelle, die ein wenig dicker sind, allerdings recht hart. Somit wird dafür gesorgt, dass in jedem Fall passende Matten verwendet werden können, je nachdem, welche Übung gerade ansteht. Ebenso gibt es weiche Matten, die gerade dann zu empfehlen sind, wenn jemand bei einer Übung sehr weich landen möchte, wenn er von einem hohen Objekt herunter springt.

Grundsätzlich werden solche Matten auch bei Kampfsportarten sehr häufig genutzt und sorgen dafür, dass die Sportler sich selbst nicht stark verletzen können.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Bodenmatten

Allgemeine Artikel zum Thema Bodenmatten

Verschiedene Arten von Gymnastikmatten

Verschiedene Arten von Gymnastikmatten

Im Sportbereich kommen verschiedene Matten zum Einsatz. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich Größe, Material und Zusatzfunktionen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen