Zahnschutz

Durch das Zusammenbeißen der Zähne werden die beiden Zahnreihen und Kiefer geschützt

Ein individueller Zahnschutz soll die Zähne sowie Oberkiefer und Unterkiefer des Sportlers vor Verletzungen schützen. Eine exakte Passform und ein sicher sitzender Zahnschutz sind die Grundvoraussetzungen für ein Höchstmaß an Sicherheit.

Beißschiene auf Hand
Mouth Guard © hanzl - www.fotolia.de

Einsatzbereiche

Bei diversen Sportarten ist es notwendig, dass die Sportler aus Sicherheitsgründen einen Zahnschutz tragen. Besonders gefragt ist der Zahnschutz beim

oder aber auch bei Sportarten wie

Arten und Materialien des Zahnschutzes

Es gibt verschiedene Formen des Zahnschutzes. Der Zahnschutz kann für den Oberkiefer oder den Unterkiefer angefertigt werden. Es ist allerdings auch möglich, dass ein kompletter Schutz angefertigt wird, der für beide Kiefer stabil genug ist. In den meisten Fällen wird für die Produktion beim Zahnschutz Kunststoff verwendet, welches gehärtet ist. Das Ziel ist es, dass durch eine eng anliegende Schiene aus Kunststoff, bzw. aus hartem Plastik dafür gesorgt wird, dass die Stabilität der Zähne untereinander weiter gestärkt wird.

Individuelle Anpassung ist wichtig

Damit diese Stärkung auch wirklich effektiv ist und zum Tragen kommt, ist es notwendig, dass der Zahnschutz gut an die Zähne angepasst wird. Es gibt auch Schienen, die nicht individuell angepasst sind. Diese Art von Schienen bieten allerdings in der Regel deutlich weniger Schutz, denn sie liegen nicht so dicht an den Zähnen an und können diese deshalb auch nicht so gut stabilisieren wie ein maßgefertigter Schutz.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum Zahnschutz

Allgemeine Artikel zum Thema Zahnschutz

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen