Bandeau-Bikinis

Trägerlose Bikinis für streifenfreies Bräunen

Wer sich schon immer über die Träger geärgert hat, die beim Sonnenbaden unschöne Abdrücke bilden, dem ist ein Bandeau-Bikini angeraten. Dieser besteht, wie der Name schon sagt, nur aus einem breiten Stoffband, das um die Brust gebunden wird und somit ohne Träger auskommt.

Junge Frau mit langen roten Haaren im Bikini unter blauem Himmel mit Sonnenschein
capelli e mare © olly - www.fotolia.de

Bandeau-Bikinis bestehen wie übliche Bikinis auch aus Oberteil und Bikinihose, unterscheiden sich jedoch darin, dass sie über ein Bandeau-Top verfügen, das keinerlei Träger hat. Dieses stellt somit eine trägerlose Variante dar, die sich insbesondere anbietet, wenn man beim Bräunen in der Sonne unschöne, hell bleibende Streifen vermeiden möchte.

Merkmale des Schnitts

Bandeau-Bikinis ähneln einem gerade geschnittenen Band, das über die Brust einmal um den Oberkörper herum verläuft und im Rücken über einen Verschluss verfügt. Es ist sehr knapp geschnitten und liegt eng auf der Haut an, um den nötigen Halt zu gewährleisten. Ist das Bandeau-Top auch nur etwas zu weit, kann es schnell verrutschen, da es keine zusätzlichen Träger gibt, die für einen sicheren Halt und einen optimalen Sitz sorgen.

Besser für kleinere Oberweiten geeignet

Geeignet sind Bandeau-Bikinis dementsprechend auch lediglich für Oberweiten, die einen A- oder allenfalls B-Cup benötigen. Eine größere Brust hat aufgrund fehlender Träger und Cups schlichtweg zu wenig Halt, wodurch sich insgesamt auch eine eher nicht wohlgeformte Brust ergibt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Bandeau-Bikinis

Allgemeine Artikel zum Thema Bandeau-Bikinis

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen