Babydolls

Weite, fließende und meist verspielte Oberteile oder Dessous

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Babydolls sind seit Mitte der 50er Jahre bekannt. Sie zeichnen sich besonders durch die weite und fließende Optik aus. Am Körbchen sind sie meist enger, dann werden sie weiter mit viel Stoff (meist Chiffon, Organza, Spitze, Netz oder Seide) und sind meist mit Rüschen oder Schleifchen versehen. Sie dienen als Schlafkleid oder auch als Reizwäsche. Da sie nur auf der Schulter aufliegen und den Rest des Körpers umspielen, lassen Babydolls der Phantasie freien Lauf und gelten als sehr erotisch.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]
Werbung

Babydolls sind weit fallende Damen-Dessous, die eine Kombination aus BH und Oberteil darstellen. Integriert ist immer ein BH, der in der Regel über Bügel und geformte Cups verfügt, um die Brust schön zu formen und ihr ausreichend Halt zu verleihen.

Unterhalb des BHs grenzt ein meist weit fallender Stoff an, der bis zur Höhe des Slips oder auch etwas weiter reicht. Dabei handelt es sich oftmals um einen leicht transparenten, sehr feinen Stoff, der viel Raum für Phantasien lässt. Den Bauchbereich der Trägerin wird verdeckt, jedoch kann man ihn gut erahnen, was den als besonders sexy geltenden Look von Babydolls ausmacht. Verwendet werden oftmals Spitze, Chiffonstoffe, Organza oder auch Seide und zusätzlich befinden sich häufig auch Rüschen, Spitzenbesätze oder Schleifchen an den Babydolls.

Aufgrund dieser Machart und der Mischung aus eng anliegendem BH sowie weit fallendem, den Körper umspielenden Stoff zeigen Babydolls nicht direkt alles und gelten insbesondere deswegen als sehr erotisch.

Themenseite teilen

Grundinformationen und Hinweise zu Babydolls

Allgemeine Artikel zum Thema Babydolls

Der Unterschied zwischen Negliges und Babydolls

Der Unterschied zwischen Negliges und Babydolls

Ob mit Rüschen verziert, aus Seide gemacht oder mit Fäden durchwirkt - Negliges und Babydolls sind für die moderne Frau unverzichtbar. Doch was unterscheidet das eine vom anderen?

  • 3540 Lesungen
  • 3 von 5 Sternen

Verwandte Themen