Haarefärben

Das Färben bzw. Colorieren der Haare

Eine neue Haarfarbe lässt die Frisur direkt in einem ganz neuen Licht erscheinen. Damit das Haarefärben gelingt, gibt es einige Dinge zu beachten. Zudem stellt sich immer die Frage, ob die Haare dauerhaft gefärbt oder lediglich getönt werden sollen.

Schale mit Resten angemischter Haarfarbe mit Pinsel, daneben Kamm, Rundbürste, Handtuch
couleur © martine wagner - www.fotolia.de

Man färbt die Haare, wenn man die Farbe der eigenen Haare in eine andere umwandeln will oder wenn die eigene Haarfarbe ausbleicht.

Arten der Haarfärbung

Je nach angewandtem Haarfärbemittel unterscheidet man

  • die temporäre Haarfärbung
  • die semipermanente Haarfärbung
  • die permanente Haarfärbung
  • die physikalische Farbveränderung sowie
  • die chemische Farbveränderung.

Haare werden meist mit Hilfe von Colorationen gefärbt. Diese Farben werden oft mit Ammoniak verflüssigt und in das Haar eingebracht.

Natürlich bis schrill

Dabei können die unterschiedlichsten Farben eingesetzt werden. Allerdings werden meist die Farben gewählt, die auch in der Natur beim Menschen vorkommen, was aber nicht heißt, dass Farben wie Blau oder Grün nicht zum Einfärben genommen werden können. Gerade in der Musik- und Punkszene werden gerne schrille Farben wie Pink gewählt.

Meistens sind es Frauen, die ihre Haare aus modischen Gründen färben. Mit fortschreitendem Alter werden Colorationen auch gerne zur Abdeckung von grauen Stellen im Haar benutzt.

Schützende Haarpflege

Das Färben der Haare stellt eine Belastung für diese dar, weil Chemikalien verwendet werden und dadurch beispielsweise die schützende Fettschicht der Haare angegriffen wird. Entgegenwirken kann man dem mit Haarkuren und Haarpflegemitteln. Oder man verwendet natürliche Färbemittel wie etwa Henna, Kamille oder Walnussextrakt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Wissenswertes und Tipps zum Haarefärben

Tipps zum Haarefärben mit Haarkreide

Tipps zum Haarefärben mit Haarkreide

Das Haarefärben mit Haarkreide ermöglicht kurzzeitige gewagte Styles mit leuchtenden Farben. Nach ein bis drei Haarwäschen ist die Kreide komplett ausgewaschen.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen