Colorationen

Haarfärbemittel um Farbe in Ihr Haar zu bringen

Haarcolorationen bieten die Möglichkeit, seine Haarfarbe über einen längeren Zeitraum hinweg zu verändern. Dabei ist aber unbedingt auf Verträglichkeit, korrekte Anwendung und ausreichende Haarpflege zu achten.

Langes blondes Haar wird gefärbt
hairdresser doing hair dye. photo against grey background © Dmytro Konstantynov - www.fotolia.de

Colorationen sind Färbemittel für die Kopfhaare. Sie bieten einem die Möglichkeit, seine natürliche Haarfarbe zu verändern.

Das Haar kann komplett oder nur strähnchenweise gefärbt werden. Colorationen werden zum Färben, Abdecken und Tönen eingesetzt.

Auftrageprinzip einer Coloration

Die Coloration besteht meist aus zwei Einheiten, der Farbe in einer Tube und einer ammoniakhaltigen Lösung in einem Flakon. Die Farbe wird in das Flakon gegeben, wo sich die beiden Stoffe durch eine chemische Reaktion verbinden. Die daraus entstandene Flüssigkeit wird strähnenweise auf den Haaransatz aufgetragen.

Nach fünf Minuten Einwirkzeit wird die restliche Flüssigkeit auf dem Haar verteilt, die wiederum eine gewisse Zeit einziehen muss. Danach wird das Haar ausgewaschen, mit einem Haarpflegeprodukt gestärkt und fertig ist die neue Haarfarbe.

Unterschiedliche Haltbarkeitsstufen

Da die Farbe nach einer gewissen Zeit rauswächst, muss man, wenn man die Farbe länger behalten will, immer wieder nachfärben. Allerdings gibt es auch sogenannte Langzeitcolorationen. Man kann wählen zwischen:

  • auswaschbaren Colorationen (Haltbarkeitsstufe I)
  • semi-permanenten Colorationen (Haltbarkeitsstufe II) und
  • permanente Colorationen (Haltbarkeitsstufe III)

Die besondere Pflege colorierter Haare

Da die meisten Färbemittel agressives Ammoniak enthalten, werden die Haare bei jeder Coloration angegriffen, weshalb man auch ein großes Augenmerk auf die Pflege der gefärbten Haare legen sollte, zum Beispiel mit einer Haarkur oder einem anderen Haarpflegemittel.

Es gibt Colorationen in allen erdenklichen Farben und Nuancen. Als natürliche Haarfärbemittel sind etwa Henna, Kamille oder Walnussextrakt bekannt.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Colorationen

Haarfärbemittel aus der Natur

Haarfärbemittel aus der Natur

Eine Haarfärbung muss nicht immer auf chemischer Basis geschehen. Auch Pflanzen und Kräuter bieten als Pulver ganz natürliche Farbstoffe für das Haar.

Allgemeine Artikel zu Colorationen

Tipps zum Färben eines Lammfells

Tipps zum Färben eines Lammfells

Lammfelle können ganz einfach mit hochwertiger Haarfarbe in einer gewünschten Farbnuance eingefärbt werden. Was es hierbei zu beachten gilt, erfahren Sie hier.

Extensions färben und richtig pflegen

Extensions färben und richtig pflegen

Eine Haarverlängerung ist nicht bloß teuer, sie bringt auch einige Einschränkungen mit sich. Handelt es sich um Echthaarextensions, können diese jedoch problemlos gefärbt werden.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen