Nasenhaare entfernen: regelmäßig oder dauerhaft?

Aus der Nase stehende Haare werden meist als ungepflegt und störend empfunden. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Nasenhaare zu entfernen. Während bei einem Kürzen der Nasenhaare dieser Vorgang regelmäßig wiederholt werden muss, gibt es auch Möglichkeiten die Nasenhaare dauerhaft zu entfernen.

Wie oft ist das Schneiden der Nasenhaare nötig und ist eine dauerhafte Nasenhaarentfernung empfehlenswert?

Funktion der Nasenhaare

Die Nasenhaare übernehmen, auch wenn sie von vielen als störend empfunden werden, eine wichtige Schutzfunktion für den Körper. Die kleinen Härchen können einige Millimeter lang werden und wachsen in Richtung des Nasenlochs.

Beim Atmen wird die aufgenommene Luft gefiltert und Staub- oder Schmutzpartikel aufgefangen. Dadurch werden die Nasenschleimhäute und Atemwege bis zur Lunge vor Infektionen und ähnlichem geschützt.

Indizien für die Wuchsgeschwindigkeit: Wie oft die Nasenhaare schneiden?

Wie oft sollte man seine Nasenhaare schneiden? Diese Frage lässt sich auf den ersten Blick sehr einfach beantworten: Nasenhaare sollten immer dann geschnitten werden, wenn sie aus dem Nasenloch herausragen.

Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht. Schließlich hat nicht jeder Mensch Zeit mehrmals am Tag zu kontrollieren, ob die lästigen Härchen in der Nase schon soweit gewachsen sind, dass sie außerhalb der Nase wuchern. Von Mensch zu Mensch ist diese Zeitspanne nämlich höchst unterschiedlich.

Körperbehaarung

Wie schnell die Nasenhaare nachwachsen, lässt sich am ehesten einschätzen, wenn man sich die Körperbehaarung des Menschen, um den es geht, ansieht. Ist er sehr dicht und stark behaart, stehen die Chancen hoch, dass auch die Nasenbehaarung von starkem Wuchs ist. Männer die dagegen eher wenig Körperbehaarung aufweisen, leiden im Allgemeinen auch nicht unter einer besonders starken Nasenbehaarung.

Kopfhaare

Ein weiteres Indiz für die Frequenz der Nasenhaarentfernung kann auch die Wuchsgeschwindigkeit der Haare sein. Diese ist von Mensch zu Mensch sehr unterschiedlich.

Bei manchen Menschen wachsen die Haare sehr schnell nach, sodass sie etwa alle zwei Wochen zum Friseur müssen, wenn sie ihre Haare kurz tragen. Bei anderen Menschen wachsen die Haare dagegen sehr langsam, sodass ein Friseurbesuch nur im Abstand von mehreren Wochen stattfinden muss. Ist man mit einem sehr regen Wachstum beschenkt, so kann man davon ausgehen, dass auch die Nasenhaare dementsprechend schnell nachwachsen.

Haarentfernung zur Gewohnheitssache werden lassen

Um immer gut auszusehen und sich sicher zu fühlen, schneiden viele Männer ihre Nasenhaare gewöhnungsmäßig. Das heißt, sie entfernen sie beispielsweise während der Rasur, ob es nötig ist oder nicht. Oder lassen sie vom Friseur im Rahmen eines Haarschnittes entfernen.

Diese Methode in regelmäßigen Abständen bietet ihren Verwendern den Vorteil, dass sie keine Mühe an den Gedanken mehr verschwenden müssen, wann die nächste Nasenhaarrasur fällig ist. Sie können sich einfach sicher sein zu jedem Zeitpunkt, perfekt gepflegt aufzutreten.

Das hat vor allem für das Selbstbewusstsein positive Folgen. Denn oft schämt sich Mann im nachhinein, wenn er festgestellt hat, dass eine Nasenhaarentfernung dringend angezeigt gewesen wäre, er aber trotzdem noch in der Firma oder bei einem anderen wichtigen Ereignis war.

Nasenhaare dauerhaft entfernen?

Eine dauerhafte Haarentfernung ist zwar auch bei den Nasenhaaren möglich, sollte jedoch gut überlegt sein. Sind die Haare entfernt, wachsen diese nicht wieder nach und der natürliche Schutz für Schleimhäute und Atemwege ist dauerhaft zerstört.

Eine Möglichkeit die Haare dauerhaft zu entfernen ist die Nadelepilation beim Kosmetiker. Hierbei wird eine dünne Sonde in das einzelne Haar eingeführt und die Haarwurzel durch einen Stromimpuls zerstört. Die Nadelepilation ist, je nach eigener Schmerzgrenze und Erfahrung des Kosmetikers, relativ schmerzfrei.

Auch eine Laserbehandlung bei einem Hautarzt kann für die dauerhafte Entfernung der Nasenhaare angewandt werden. Wie auch bei Laserbehandlungen an anderen Körperstellen werden das Haar und die Wurzel mit Hilfe eines Laserstrahls erhitzt und zerstört.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • trimmer © Dron - www.fotolia.de
  • Hair Trimmer © Petr Malyshev - www.fotolia.de
  • vision © Alexey Klementiev - www.fotolia.de
  • Nasen-Ohren-Haar-Schneider I © Daniel Ernst - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema