Naturmode

Trends aus fairem Handel und verantwortungsbewusster Produktion

Für viele Menschen ist die globale Verantwortung der Natur und armen Ländern gegenüber so wichtig, dass sie sogar beim Kauf ihrer Kleidung auf diese Aspekte achten. Viele Labels spezialisieren sich daher auf dieses Bedürfnis.

Seitenansicht Oberkörper einer schwangeren Frau in weißer Kleidung
schwangere Frau © Reicher - www.fotolia.de

Immer mehr Menschen achten nicht nur bei der Ernährung, ihren Fortbewegungsmitteln und der häuslichen Umgebung auf ein hohes Maß an Umweltverträglichkeit und Natürlichkeit, sondern auch bei der Bekleidung.

Wenige Dinge kommen uns so nahe wie jene, die wir auf der Haut tragen. Gerade deshalb sollten wir nicht einfach nur "irgendwas" tragen. Oft zwingen Allergien oder Hauterkrankungen die Träger dazu, bei der Wahl der Textilien besonderes Augenmerk auf die sogenannte "Naturmode" zu richten.

Merkmale der Naturmode

Diese zeichnet sich nicht nur durch einen besonders hohen Tragekomfort und gute Hautverträglichkeit, sondern auch durch eine natürlich-ursprüngliche Ausstrahlung aus, die gleichzeitig ein modisches Statement setzt.

Materialien

Hauptmerkmal der Naturmode ist die Verwendung "unkünstlicher" Materialien wie

Auch die modernste Kunstfaser kann diese nicht an Atmungsaktivität und Beständigkeit übertreffen.

Natürliche Färbung und klare Schnitte

Neben den Ursprungsfarben des Materials werden auch natürliche Färbemittel (zum Beispiel Henna) verwendet, die mit ihren warmen Tönen den naturnahen Charme der Kleidungsstücke unterstreichen. Naturmode schmückt sich selten mit einem Überfluss an verspielten Details, sondern besticht häufig durch klare, aber keineswegs langweilige Schnitte.

Wer glaubt, natürliche Materialen seien immer etwas steif, ungeschmeidig und unbequem zu tragen, irrt. Feine, luftige Baumwollhüllen und lässige Leinenstücke umwehen sanft den Körper und spenden im Sommer Kühle wie kein anderer Stoff; weiches Leder und Wollgestricke schützen vor frostiger Zugluft und vermeiden dennoch übermäßiges Schwitzen.

Im Zeitalter unzähliger industrieller Möglichkeiten findet der Mensch durch Naturmode zurück zum ursprünglichen Leben mit all seinen Vorzügen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Naturmode

Interessante Artikel über Naturmode

Bio-Kleidung für Babys immer beliebter

Bio-Kleidung für Babys immer beliebter

Die Trends in Sachen Babybekleidung sind eindeutig: Der alte Strampler hat ausgedient, chice Klamotten für den Nachwuchs müssen her. Und die bestehen am besten aus natürlichen Stoffen aus biologischem Anbau.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen