TouchLife Massage: Ablauf, Anwendung und Wirkung

Als TouchLife Massage bezeichnet man eine spezielle Entspannungsmassage für Körper, Geist und Seele. Bei dieser ganzheitlichen, harmonischen Behandlung werden spezielle Massagetechniken und Berührungen mit Gesprächen kombiniert. Dabei werden belebende oder entspannende Massagegriffe durchgeführt. Die Massage besteht aus fünf Pfeilern; es werden Berührungen der klassischen Massage mit Akupressur kombiniert. Auch ein Gespräch stellt einen wichtigen Punkt der Behandlung dar. Zu den Anwendungsgebieten der TouchLife Massage zählen in erster Linie innere Unruhe und Stress. Lesen Sie über den Ablauf, die Wirkung und Anwendungsgebiete der TouchLife Massage.

Die TouchLife Massage als Kombination aus Massage und Gespräch

TouchLife Massage: Generelle Merkmale

Ziel und Zweck der TouchLife Massage ist eine ganzheitliche Entspannung von Körper, Geist und Seele. Dabei kommt eine besondere Kombination aus

zur Anwendung. Auf diese Weise sollen blockierte Energiebahnen im Körper zum Fließen gebracht werden, damit es wieder zur Harmonie von Körper, Geist und Seele kommt.

Die TouchLife Massage wird stets an die Bedürfnisse des Kunden angepasst. Ziel ist es, dass dieser sowohl im körperlichen als auch im seelischen Bereich neue Energie schöpft. Zudem soll man lernen, seinen Körper bewusst wahrzunehmen - nach und nach soll eine Erleichterung im Alltag spürbar werden.

Junge Frau genießt Rückenmassage
Junge Frau genießt Rückenmassage

Entwicklung

Die TouchLife Massage wurden in den 80er Jahren von den Massage-Lehrern Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth und Frank B. Leder entwickelt. Diese erarbeiteten in ihrer Privatpraxis ein ganzheitliches Behandlungskonzept, indem sie spezielle harmonische Grifftechniken entwickelten. Zudem definierten sie fünf Pfeiler für ihre Massagearbeit.

So setzt sich die TouchLife Massage neben den speziellen Massagetechniken aus

  • dem Atem
  • der Achtsamkeit
  • dem Ausgleich von Energie
  • ausführlichen Gesprächen

zusammen. Dabei wird für jeden Menschen eine individuelle Komposition an Griffen und Techniken angewandt, da jeder Mensch einzigartig ist.

Seit 1989 wird die Massage unter der Bezeichnung TouchLife Massage nach Leder & Kalkreuth gelehrt.

Wirkung

Grundlage der TouchLife Massage ist das Auflösen von inneren Blockaden. Dabei wird davon ausgegangen, dass der Körper von Energiebahnen durchzogen wird. Werden diese durch verschiedene Einflüsse gestört oder blockiert, kommt es zu körperlichen und geistigen Beschwerden.

Durch die Anwendung der TouchLife Massage sollen die Lebensenergien wieder aktiviert werden. Zudem wirkt die Massage wohltuend und entspannend bei Stresszuständen und innerer Unruhe.

Außerdem werden

  • die Durchblutung gefördert
  • Schlacken im Körper abgebaut
  • Verspannungen in der Muskulatur gelöst
  • das Hautbild verbessert
  • die Atmung vertieft
  • die Beweglichkeit gefördert
  • eine bessere Regeneration nach Belastungen erzielt

Zu den seelischen Wirkungen zählen:

  • Wärme und Geborgenheit
  • Ruhe und eine tiefe Entspannung
  • (Selbst-)Vertrauen
  • Klärung
  • innere Freude
  • Stärkung der inneren Mitte
  • inneres Wachstum
  • Klarheit

Ausgeführt wird eine TouchLife Massage von speziell ausgebildeten TouchLife Praktikern. Eine TouchLife Massagesitzung dauert in der Regel 90 Minuten, wobei 60 Minuten auf die Massage und 30 Minuten auf das Gespräch und die Nachruhe entfallen.

5 Pfeiler der TouchLife Massage

Die TouchLife Massage ist aus fünf Pfeilern aufgebaut:

  1. der Massagetechnik,
  2. dem Gespräch,
  3. dem Energieausgleich,
  4. dem Atem und
  5. der Achtsamkeit.

Massage

Eine Mischung aus vielen verschiedenen Massagegriffen bildet das Fundament der Massage. Dabei werden klassische Massagegriffe mit Griffen aus der Akupressur kombiniert.

Die Griffe werden dabei tendenziell ohne Druck eher langsam und sanft durchgeführt. Auf Wunsch kann aber auch eine dynamischere Massage stattfinden.

Gespräch

Ein weiterer wichtiger Pfeiler ist das Gespräch. Für Vor- und Nachgespräch wird ungefähr eine halbe Stunde eingeplant.

Im Vorgespräch werden eventuelle Kontraindikationen abgeklärt und der Patient auf die Massage vorbereitet. Nach der Behandlung bietet ein Gespräch Raum für eine Reflektion der abgelaufenen Behandlung.

Energie, Atem und Achtsamkeit

Durch spezielle Massagegriffe wird das körpereigene Energiesystem gestärkt und unterstützt. Um den natürlichen Atemfluss des Patienten zu unterstützen, ist die gesamte Behandlung auf den Atemrhythmus des Patienten abgestimmt.

Bei jeder einzelnen Bewegung ist der Therapeut bei seinem Patienten. Auf diese besondere Achtsamkeit wird bei der Ausbildung zum TouchLife-Therapeuten besonders viel Wert gelegt.

Durchführung der TouchLife Massage

Zu Beginn der Behandlung wird zunächst ein Gespräch mit der zu behandelnden Person geführt. Dadurch kann sich der Masseur ein Bild von seinem Klienten machen und die Behandlung individuell auf diesen abstimmen.

Zusätzlich wird der Klient beraten, welche Massage für ihn am besten geeignet ist. Zur Auswahl stehen:

Kopf- und Gesichtsmassage als Bestandteil der TouchLife-Massage
Kopf- und Gesichtsmassage als Bestandteil der TouchLife-Massage

Die verschiedenen Massagesegmente können ebenso miteinander kombiniert werden. Der Klient kann dabei die Massageform selbst auswählen.

Für die Durchführung der Massage kommen hochwertige, naturreine Massageöle zur Anwendung, die sich auch mit ätherischen Ölen verfeinern lassen. Die angewandten Massagegriffe können entweder entspannend oder belebend sein.

Um eine nachhaltige Wirkung zu erzielen, sollte die TouchLife Massage regelmäßig in Serien von 6–10 Sitzungen durchgeführt werden. Die TouchLife Massage kann auch als mobile Massage am Arbeitsplatz oder im privaten Rahmen ausgeführt werden. Dabei kommt eine intensive Kurzform der Massage zur Anwendung, die nur 15 Minuten in Anspruch nimmt.

Die Kosten für eine Sitzung liegen zwischen 40 und 80 Euro. Da die Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen werden, muss der Klient sie selbst tragen.

Für wen sich die TouchLife Massage eignet

Die TouchLife Massage hat keinerlei Risiken und Nebenwirkungen und ist auch für Kinder und Senioren geeignet.

Quellen:

  • K. S. Kalckreuth, F. B. Leder: Die Kunst der achtsamen Berührung am Beispiel der "TouchLife" Massage, Krankengymnastik, Zeitschrift für Physiotherapeuten, 2005, Band 57, Nr. 4
  • Frank B. Leder, Kali Sylvia Gräfin von Kalckreuth: Glücksgriffe: Balance für Körper und Geist mit der TouchLife-Massage, Natura Viva, 2009, ISBN 9783935407069
  • Kali Sylvia von Kalckreuth, Frank B. Leder: Goldene Massageregeln: Gute Massagen geben von Anfang an mit TouchLife, Natura Viva, 2019, ISBN 9783935407359

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Bildnachweise:
  • on the massage-table © Marin Conic - www.fotolia.de
  • Outside Massage © EastWest Imaging - www.fotolia.de
  • Spa Resort © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema