Unterschiedliche Anwendungsgebiete und Grundlage sowie Durchführung der chinesischen Kräutertherapie

Pantai Luar Massage mit Kräuterstempel auf Rücken einer Frau

Die chinesische Kräutertherapie zur Behandlung mit Kräuterrezepturen - es gibt unterschiedliche Darreichungsformen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Als Chinesische Kräutertherapie bezeichnet man die Behandlung von Krankheiten und Beschwerden mit Hilfe von chinesischen Heilpflanzen. Dabei kommen verschiedene Rezepturen zur Anwendung. Dabei können die Kräuter auf verschiedene Weise verabreicht werden.

Ziel und Zweck

Ziel und Zweck der chinesischen Kräutertherapie, die auch chinesische Kräutermedizin genannt wird, ist die Behandlung von Beschwerden und Krankheiten mit verschiedenen Kräuterrezepturen. Dabei werden Substanzen aus

verwendet.

Die chinesische Kräutertherapie ist Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, die auf über 6.000 Jahre Erfahrung zurückblicken kann. In der Traditionellen Chinesischen Medizin gelten Krankheiten als Störung des Qi, des Energieflusses des Menschen.

Um Störungen des Energieflusses zu beseitigen, stehen der Traditionellen Chinesischen Medizin zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung, zu denen auch die Kräutertherapie, die auch Phytotherapie genannt wird, gehört. So umfasst die chinesische Kräutermedizin mehr als 11.000 einzelne Substanzen zur Behandlung von Krankheiten. Dazu gehören:

Mit der chinesischen Kräutertherapie Störungen des Energieflusses des Menschen beheben
Mit der chinesischen Kräutertherapie Störungen des Energieflusses des Menschen beheben

Grundlagen und Anwendungsgebiete

Grundlage der chinesischen Kräutertherapie ist die Annahme, dass im Fall einer Krankheit dem Körper etwas fehlt bzw. ein Mangelzustand herrscht. Mit Hilfe der Kräutertherapie soll dieser Mangelzustand behoben werden. So wird die chinesische Kräutermedizin vor allem bei Energie-Mangelzuständen angewandt. Dabei werden die Rezepturen individuell auf den Patienten abgestimmt.

Als hilfreich gilt die chinesische Kräutermedizin bei:

Durchführung der chinesischen Kräutertherapie

Die chinesische Kräutertherapie gehört zum Behandlungsprogramm von Heilpraktikern und Ärzten, die sich an der Naturheilkunde orientieren. Die Rezepturen können auf verschiedene Weise verordnet werden.

Obwohl die chinesische Kräutermedizin rund 11.000 verschiedene Einzelsubstanzen umfasst, werden heutzutage nur noch 2.000 davon verwendet, da viele Pflanzenarten oder Tiere geschützt werden. Solche geschützten Bestandteile werden von seriösen Therapeuten nicht verwendet.

Verschiedene Darreichungsformen

Für die Darreichungsform der chinesischen Kräuter gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Granulate

Als Granulate bezeichnet man Kräuter, die ausführlich gereinigt und extrahiert werden. Sie können gemischt und den individuellen Bedürfnissen des Patienten angepasst werden.

Die Granulate gelten als modernste Form der Zubereitung und müssen lediglich mit Wasser aufgegossen werden.

Dekokte

Dekokte sind rohe Kräuter, die nach genauen Vorgaben gekocht und aufbewahrt werden müssen. Die Kochzeit liegt bei rund neunzig Minuten.

Pulver

Die Kräuter werden hierbei zu Pulver gemahlen und mit ein wenig Wasser eingenommen.

Hydrophile Konzentrate

Dies sind Tropfen, die keinen Alkoholzusatz enthalten. Daher sind sie besonders für Kinder geeignet.

Pillen

Dabei werden die Kräuter zu Arzneien gemahlen und mit Honig zu Pillen gedreht.

Auflagen und Umschläge

Durch die Auskochung der Heilkräuter können Kompressen damit getränkt und auf die Haut gelegt werden. Der Absud kann aber auch direkt auf die Haut aufgetragen werden.

Salben, Lotionen und Cremes

Diese können nach der Aufbereitung für die Behandlung von Hautproblemen verwendet werden.

Da die Granulate und Dekokte recht unangenehm oder ungewohnt schmecken können, wird die Zubereitung mit etwas Honig oder Sirup empfohlen.

Kosten

Die chinesische Kräutertherapie ist dabei für jedes Alter geeignet und kann in manchen Fällen auch äußerlich zur Anwendung kommen. Allerdings werden die Kosten für die Behandlung nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Grundinformationen zur chinesischen Kräutertherapie

  • Unterschiedliche Anwendungsgebiete und Grundlage sowie Durchführung der chinesischen Kräutertherapie

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Massage Pantai Luar © Günter Menzl - www.fotolia.de
  • Bildnachweis: massage #12 © Forgiss - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema