Prebiotische Produkte

Prebiotika wirken in der Darmflora und beeinflussen positiv das Wachstum von Bakterien im Darm

Prebiotische Produkte enthalten lösliche Ballaststoffe, die unverdaut in den Dickdarm gelangen und dort den nützlichen Bakterienkolonien als Nahrungsquelle dienen und so zur geregelten Verdauung beitragen.

Drei Gläser mit Joghurt, Trauben, Müsli auf Tisch
light breakfast © Monika Adamczyk - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Prebiotische Produkte

Prebiotische Produkte beinhalten bestimmte Ballaststoffe, die durch ihre Beschaffenheit unverdaut in den Darm kommen und dort für eine geregelte Verdauung sorgen. Außerdem sorgen prebiotische Produkte auch für starke Abwehrkräfte.

Geeignete Nahrungsmittel

Es gibt viele verschiedene Produkte, die mit prebiotischen Bestandteilen angereichert sind. Ob es sich um ein prebiotisches Produkt handelt oder nicht, ist meist sofort ersichtlich, wenn man sich die Verpackung des Produktes näher ansieht.

Besonders

enthält oft prebiotische Bestandteile, die bei regelmäßigem Verzehr für eine gesunde Verdauung sorgen. Aber auch prebiotische

sind im Supermarkt erhältlich. Einige Hersteller haben sich besonders auf prebiotische Produkte spezialisiert. Hier gibt es sogar

die Inulin enthalten, welches eine prebiotische Wirkung hat. Auch einige Babynahrungshersteller haben den

prebiotische Bestandteile zugefügt, um die Verdauung der Babys zu regulieren.

Pflanzliche Präbiotika

Es gibt jedoch auch einige Pflanzen, in denen so genannte Präbiotika von Natur aus enthalten sind. Zu diesen Lebensmitteln gehören zum Beispiel

Prebiotische Produkte sollten nicht mit probiotischen Produkten verwechselt werden. Diese Produkte regulieren ebenfalls die Darmflora, jedoch durch die enthaltenen Milchsäurebakterien.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu prebiotischen Produkten

Allgemeine Artikel zum Thema Prebiotische Produkte

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen