Doppelsehen (Diplopie)

Augenarzt schaut in ein Gerät, in das die Patientin ihr Auge hält

Man unterscheidet die vertikale, horizontale und verkippte Lage der Doppelbilder

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Eine weitere Sehstörung ist die Diplopie. Dabei nehmen die Betroffenen Doppelbilder wahr.

Bei der Diplopie (Doppelsehen) handelt es sich um eine Störung des Binokularsehens. Das heißt, dass die Bilder, die die Augen wahrnehmen, vom Gehirn nicht zu einem räumlichen Bild zusammengesetzt werden. Stattdessen sieht der Betroffene die Bilder doppelt. Die Lage der Doppelbilder ist entweder vertikal, horizontal oder verkippt, was von den betroffenen Augenmuskeln abhängt.

Ursachen

Die Ursachen für Doppelsehen sind mannigfaltig. So kommen neben angeborenem Strabismus (Schielen) auch diverse Erkrankungen wie

als Grund für eine Diplopie infrage. Aber auch

können Doppelsehen hervorrufen.

Diagnose

Um eine Diplopie festzustellen, wird der Patient im Rahmen einer augenärztlichen Untersuchung diversen Tests unterzogen. Diese dienen dazu, die Reflexe der Hornhaut, die Beweglichkeit der Augen sowie die Funktionstüchtigkeit der Augenmuskeln zu überprüfen.

Bei einem Aufdeck-Test wird festgestellt, ob sich die Augen auf einen bestimmten Punkt fixieren. Des Weiteren können auch Zusatzuntersuchungen wie

erforderlich sein.

Behandlung

Um eine Diplopie erfolgreich zu behandeln, gilt es, die Ursache der Sehstörung zu bekämpfen.

  • Handelt es sich um eine bakterielle Infektion, erhält der Patient meist Antibiotika.
  • Sind Kopfverletzungen oder Tumore für das Doppelsehen verantwortlich, kann ein operativer Eingriff erforderlich sein.
  • Wird die Sehstörung durch angeborenes Schielen verursacht, ist es möglich, mit speziellen Prismenbrillen oder Prismenfolien, die man auf eine Brille klebt, Abhilfe zu schaffen.

Grundinformationen zu Sehstörungen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: at the optician © nyul - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema