Montag 15.09.2014 11:28

Nervenzusammenbruch

Bei akutem Stress reagiert die Psyche stark auf die Situation

Umgangssprachlich ist eine psychische Überlastungsreaktion ein Nervenzusammenbruch. Dabei gibt es keinen Schaden an den Nerven, sondern die Person reagiert heftig auf eine ungewöhnliche Situation. Weinkrämpfe und Zittern sind Ausdruck von Hilflosigkeit und Aufgewühltheit.

Werbung

Als Nervenzusammenbruch bezeichnet man eine Akute Belastungsreaktion (ABR) der Psyche. Diese wird durch eine extreme psychische Belastung der betroffenen Person hervorgerufen.

Ein Nervenzusammenbruch ist also kein physischer Schaden an den Nerven, sondern eine extreme psychische Reaktion des Betroffenen auf eine ungewöhnliche Situation oder durch zunehmenden psychischen Druck.

Ausgelöst werden akute Belastungsreaktionen durch schlimme Erlebnisse wie Unfälle, Gewalt oder den Verlust eines geliebten Menschen. Aber auch täglicher Druck im Alltag oder am Arbeitsplatz kann mit der Zeit zu einem Nervenzusammenbruch führen.

Grundsätzlich gilt ein Nervenzusammenbruch bzw. eine Akute Belastungsreaktion nicht als Krankheit, sondern als psychische Reaktion eines Menschen auf außergewöhnliche, belastende Situationen. Ein Nervenzusammenbruch beginnt normalerweise mit einem außergewöhnlich belastenden Erlebnis.

Die Dauer einer Akuten Belastungsreaktion liegt zwischen einigen Stunden und mehreren Tagen. In einigen Fällen kann der Zusammenbruch auch einige Wochen dauern. Bei einer Dauer von mehr als vier Wochen liegt jedoch eine Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) vor. In diesem Fall handelt es sich dann um eine Krankheit, die behandelt werden muss.

Symptome einer Akuten Belastungsreaktion sind Wahrnehmungsstörungen, Desorientierung und Bewusstseinseinengung der betroffenen Person. Es kommt zu sinnlosen Handlungen und emotionalen Schwankungen. Zudem hat der Betroffene das Gefühl, nicht er selbst zu sein.

Das Verhalten einer betroffenen Person wechselt zwischen Aggression, starker Trauer und Teilnahmslosigkeit. Außerdem treten körperliche Reaktionen wie Übelkeit, Schwitzen und Herzrasen auf. Danach kommt es zu einer Verarbeitungsphase, in der die betroffene Person das traumatische Erlebnis durch Albträume oder so genannte Flashbacks wiedererlebt.

In manchen Fällen kommt es bei den Betroffenen auch zu eingeschränkter Empfindungsfähigkeit oder zu erhöhter Erregung mit Schlafstörungen, Nervosität und Schreckhaftigkeit. In der Regel nehmen die Beschwerden nach der Verarbeitungsphase ab und verschwinden dann schließlich.

Da ein Nervenzusammenbruch bzw. eine Akute Belastungsreaktion keine Erkrankung ist, wird keine spezielle Behandlung durchgeführt. Beruhigungsmittel werden in der Regel nicht mehr verabreicht, da diese eine Posttraumatische Belastungsstörung begünstigen könnten. Stattdessen wird auf Prävention durch psychologisch geschultes Personal gesetzt.

GRUNDINFORMATIONEN ZUM NERVENZUSAMMENBRUCH

Einen Nervenzusammenbruch behandeln

Als Reaktion auf eine nicht bewältigbare Situation kann es zu einem Nervenzusammenbruch kommen.

Einen Nervenzusammenbruch behandeln

NEWS ZUM THEMA NERVENZUSAMMENBRUCH

SäNGER
Hat sich Britney Spears mit ihrem Las-Vegas-Deal zu viel zugemutet?

Seit ihrem Zusammenbruch im Jahr 2008 steht Britney Spears unter der Vormundschaft ihres Vaters. Damit es karrieremäß... mehr

  • News vom 17.06.13
  • 585 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen

NERVENZUSAMMENBRUCH
Jennifer Lopez: Zusammenbruch wegen Liebeskummer

Auch als Superstar ist man nicht vor Liebeskummer gewappnet. Jennifer Lopez hat es schlimm erwischt. Scheinbar hat si... mehr

  • News vom 25.10.11
  • 3977 Lesungen
  • 1 Lesermeinung
  • 3 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen

NERVENZUSAMMENBRUCH
Dreharbeiten zu "Special Force" waren so hart, dass Diane Kruger mehrmals zusammenbrach

Gerade erst sind die Dreharbeiten zu Diana Krugers neuem Film "Special Force" beendet und das müsste die deutsche Sch... mehr

  • News vom 16.03.11
  • 2664 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 59 Bewertungen

NERVENZUSAMMENBRUCH
Nacktfoto aufgetaucht - Miley Cyrus nervlich am Ende

Die Medien meinen es derzeit nicht gut mit Starlett Miley Cyrus: Die Sängerin sei häufig zu knapp bekleidet und habe ... mehr

  • News vom 11.12.10
  • 3509 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 101 Bewertungen
Werbung

NEWS ZU VERWANDTEN THEMEN

EMOTIONEN
Suizid bei jungen Menschen - Forscher aus Norwegen wollten wissen was dahinter steckt

In Norwegen haben Forscher eine kleine Studie zu den Beweggründen gemacht, was Jugendliche zum Selbstmord bewegt. Die... mehr

  • News vom 23.12.13
  • 482 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen

ARTIKEL ZU VERWANDTEN THEMEN

BLäSSE
Schminktipps bei einem blassen Gesicht

Ein blasses Gesicht wirkt geschminkt häufig extrem künstlich. Mit einigen Tipps ist es jedoch nicht schwer, für einen schönen Teint zu sorgen.

  • 2103 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Blässe: Schminktipps bei einem blassen Gesicht

GLIEDERSCHMERZEN
Wenn Muskeln und Gelenke schmerzen

Gliederschmerzen können meist schon durch Hausmittel wie einem Erkältungsbad oder einer heißen Hühnersuppe gelindert werden.

  • 86541 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 2.5 von 5 Sternen bei 643 Bewertungen
Gliederschmerzen: Wenn Muskeln und Gelenke schmerzen

LYMPHKNOTENSCHWELLUNG
Eine Lymphknotenschwellung kann viele Ursachen haben

Lymphome sind in der Regel harmlos und bekämpfen eingedrungene Erreger im Körper. Ist die Schwellung allerdings recht hart, kann es auch zu größeren Beschwerden kommen.

  • 46124 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 2.5 von 5 Sternen bei 906 Bewertungen
Lymphknotenschwellung: Eine Lymphknotenschwellung kann viele Ursachen haben

WACHSTUMSSCHMERZEN
Wenn das "Großwerden" schmerzt

Kindern, die während ihrer Entwicklung zeitweilig über unerklärliche Schmerzen in Armen oder Beinen klagen, sollte man Beachtung schenken.

  • 13513 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 111 Bewertungen
Wachstumsschmerzen: Wenn das "Großwerden" schmerzt

STRESS
Wer sich aufregt hat schon verloren! Tipps für mehr Gelassenheit und weniger Stress

Stress ist eine der häufigsten Ursachen für zahllose Erkrankungen. Was kann man dagegen tun und wie wird man all der stressigen Belastung des Alltags Herr? Atemvolle Tipps für ein Mehr an Gelassenheit.

  • 7592 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
  • 3 von 5 Sternen bei 116 Bewertungen
Stress: Wer sich aufregt hat schon verloren! Tipps für mehr Gelassenheit und weniger Stress

Forenbeiträge aus dem Bereich Nervenzusammenbruch

17.08.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Nervenzusammenbruch vorbeugen?

Hallo zusammen ich habe ganz graose angst das mir das auch passieren könnte weill ich hate letztes jahr einen richtigen zusammenbruch erliten ...

03.11.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Helfen homöopathische Mittel vorbeugend gegen einen Nervenzusammenbruch?

Bei mir liegen öfters die Nerven blank (Alleinerziehend mit 3 kleinen Kindern). Meine Mutter meint, ich stünde kurz vor einem Nervenzusammenbr...

17.10.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Gewalterfahrung von kind und mutter

Ich bin zusammengebrochen, ich dachte mein Herz bricht, mein Kind und ich wurden psychisch so unter Druck gesetzt und körperlich angegriffen w...

16.03.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Hatte meine Lehrerin einen Nervenzusammenbruch?

Hallo Leute! Wir haben seit einigen Monaten eine neue Lehrerin an unserer Schule und ich habe den Eindruck, dass sie völlig überfordert...

02.12.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Habe ich das Burn Out Syndrom?

Hallo Community! Ich hatte letzte Woche einen Nervenzusammenbruch und bin direkt am nächsten Tag deswegen zu meinem Hausarzt gegangen. ...

01.09.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Ist nach einem Nervenzusammenbruch unbedingt psychologische Betreuung erforderlich?

Meine Arbeitskollegin hatte vor drei Wochen einen Nervenzusammenbruch, der wohl durch familiäre Probleme und gleichzeitigen berufsbedingten St...

26.07.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Ab welchem Zeitpunkt kann man einen Nervenzusammenbruch diagnostizieren?

Hallo alle miteinander. Eine Freundin von mir ist momentan ziemlich im Streß, weil sie ihre ARbeitsstelle gewechselt hat und nun 1000Sachen um...

18.02.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Nerven zusammenbruch wenn es Stress gibt

Jedes mal wenn es stress gibt da reagiere ich genervt weil mir e keiner mehr was glaub bin e bloß für alle der depp.

19.07.11
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Hat der Nervenzusammenbruch auch was mit den Nerven zu tun?

Hallöchen. Ich denke mal, dass die Bezeichnung Nervenzusammenbruch doch schon etwas veraltet ist und man das im medizinischen Sinne anders aus...

18.03.11
Offener Beitrag aus dem Bereich Nervenzusammenbruch - Diskutieren Sie mit!

NERVENZUSAMMENBRUCH
Kann man sich nach einem Nervenzusammenbruch wieder erholen?

Hallo,ich hatte einen Nervenzusammenbruch.Die Arbeit ist mir über den Kopf gewachsen und ich habe die Büroarbeit mit nach Hause genommen und d...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Nervenzusammenbruch Forum

MEHR NERVENZUSAMMENBRUCH

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Herzhafter Start in den Tag: Tipps und Anregungen für einen ausgiebigen Brunch.

Herzhafter Start in den Tag

Tipps und Anregungen für einen ausgiebigen Brunch.

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat September