Brustschmerzen vor der Regel

Grafik weibliche Brust, rot gekennzeichnet, Brustschmerzen

Als Symptom von PMS bedarf es bei Brustschmerzen in der Regel keiner Behandlung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Viele Frauen können ein Lied davon singen: Brustschmerzen vor Einsetzen der Regelblutung. In den meisten Fällen sind diese Schmerzen harmlos und das Symptom einer PMS.

Das prämenstruelle Syndrom

Sehr viele Frauen leiden in den "Tagen vor den Tagen" unter verschiedenen Beschwerden. Fast immer gehören auch die Brustschmerzen dazu. Die Brüste spannen und schmerzen bei jeder Bewegung oder Berührung.

Und kaum setzt die Regelblutung ein, sind die schmerzenden Brüste wie weggeblasen. Mediziner sprechen in diesem Fall vom so genannten prämenstruellen Syndrom, kurz PMS.

Die Symptome treten wenige Tage vor Einsetzen der Regelblutung auf, teilweise sogar direkt nach dem Eisprung, also zwei Wochen vor der Regelblutung. Sobald die Regel beginnt, ändert sich die Hormonausschüttung im Körper einer Frau und die Brustschmerzen sowie alle anderen Beschwerden des PMS verschwinden.

Behandlung

Brustschmerzen vor der Regel sind zwar unangenehm, in der Regel jedoch harmlos. Wenn sie nicht als allzu störend empfunden werden, muss keine Behandlung erfolgen.

Viele Frauen empfinden ihre Brustschmerzen aber als sehr unangenehm. Die Naturheilkunde hat hier diverse Mittel zu bieten, die die Beschwerden des prämenstruellen Syndroms lindern können.

So können unscheinbare Globuli das perfekte Präparat gegen die Brustschmerzen sein. Jeder Körper reagiert jedoch anders, so dass jede Frau für sich selbst ausprobieren muss, welche Mittel ihr helfen.

Viele Frauen bemerken auch eine deutliche Besserung ihrer Brustschmerzen, wenn sie den gesamten Monat über auf ihre Ernährung achten.

Um die Brustschmerzen möglichst rasch zu lindern, können aber auch Umschläge gemacht werden.

  • Sehr gut helfen pürierte Karotten, die man mit einem warmen Umschlag eine knappe halbe Stunde auf die schmerzenden Brüste legt. Anschließend werden die Brüste abgewaschen und mit einer Alkohollösung vorsichtig abgerieben.
  • Genauso kann man aber auch Himbeerblätter in einem Topf mit Milch aufkochen und damit einen Umschlag machen.

Auf der nächsten Seite informieren wir über schwere, spannende Brüste.

Grundinformationen zu Brustschmerzen

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: painful breast © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema