Sexueller Missbrauch

Misshandlungen von Kindern, Jugendlichen oder Schutzbefohlenen

Als sexueller Missbrauch werden Misshandlungen oder sexuelle Handlungen, die an Kindern, Jugendlichen oder Schutzbefohlenen verübt werden, bezeichnet. In den meisten Fällen besteht eine Abhängigkeitsbeziehung zwischen dem Täter und dem Opfer.

Junges Paar im Bett, sie sitzen abweisend Rücken an Rücken und reden nicht miteinander
failed romance © pressmaster - www.fotolia.de

Werden sexuelle Handlungen an einer Person verübt, die diese nicht möchte, spricht man von sexuellem Missbrauch. Sowohl Männer und Frauen als auch schon Kinder sind von sexuellem Missbrauch betroffen. Es handelt sich hierbei um eine schwere Straftat, auf die eine Haftstrafe droht.

Formen

Im Rahmen des sexuellen Missbrauchs gibt es verschiedene Formen, die alle unter diesen Begriff fallen:

Die Vergewaltigung ist der erzwungene Geschlechtsverkehr, der oft unter Gewalt oder Gewaltandrohungen ausgeführt wird. In der Kinderpornografie werden sexuelle Handlungen an oder mit Kindern gefilmt oder fotografiert und teils im Internet veröffentlicht.

Ein Exhibitionist entblößt sich vor anderen, ihm fremden Menschen und empfindet diese Situation als lustvoll. Die sexuelle Nötigung ist ein Überbegriff für alle sexuellen Handlungen, die gegen den Willen einer Person verübt werden.

Mögliche Anzeichen für einen sexuellen Missbrauch

Der sexuelle Missbrauch – egal in welcher Form - hinterlässt bei den Betroffenen immer seelischen und teils auch körperlichen Schaden, mit dem die Betroffenen oft ein Leben lang zu kämpfen haben. Leider wird ein Missbrauch oft viel zu spät erkannt. Vor allem Eltern sollten beim Verdacht, ihr Kind könne betroffen sein, auf bestimmte Anzeichen achten. Es gibt einige mögliche Merkmale

Betroffene sollten sich schnellstmöglich in eine Therapie begeben. Hilfe für die erste Anlaufstelle findet sich bei diversen Beratungsstellen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu sexuellem Missbrauch

Mögliche Anzeichen für sexuellen Missbrauch

Mögliche Anzeichen für sexuellen Missbrauch

Sexueller Missbrauch wird meistens erst viel zu spät erkannt. Häufig schämen Kleinkinder sich und verschweigen die Tat. Es ist daher besonders wichtig, dass Eltern Verhaltensänderungen ihrer Kinder ernst nehmen und nachfragen.

Allgemeine Artikel zum Thema Sexueller Missbrauch

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen