Kaiserschnitt News

Die Geburt per Kaiserschnitt führt eher zur postnatalen Depression

Das Risiko, an einer postnatalen Depression zu erkranken, steigt bei den Frauen, die ihr Kind per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht haben, so die Ergebnisse einer Studie, die an der Yang-Ming Universität in Taiwan durchgeführt wurde. Die Wahrscheinlichkeit wird zudem dadurch erhöht, wenn es sich um einen geplanten Kaiserschnitt gehandelt hat, so die Forscher.

Man vermutet, dass der Zusammenhang darin besteht, dass die betroffenen Frauen eine Zeit lang brauchen, um sich von der Prozedur zu erholen, doch auch das Gefühl des Versagens und des Kontrollverlustes spielen eine Rolle. An der Studie nahmen rund 10.000 Frauen teil; bei denjenigen die auf natürlichem Wege entbunden haben, trat die Depression etwa um ein Drittel seltener auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN UND HINWEISE ZUM KAISERSCHNITT

Wann ein Kaiserschnitt notwendig wird

Bei Zwillings- oder Mehrlingsgeburten nehmen Ärzte in der Regel einen Kaiserschnitt vor, um weder die Mutter noch die ungeborenen Kinder zu gefährden.

Wann ein Kaiserschnitt notwendig wird

Der Kaiserschnitt aus Bequemlichkeit - angenehm oder riskant?

Eine natürliche Geburt, aber auch ein Kaiserschnitt kann gewisse Risiken haben für Mutter und Kind.

Der Kaiserschnitt aus Bequemlichkeit - angenehm oder riskant?

Die Nachsorge nach dem Kaiserschnitt

In manchen Fällen ist eine Geburt für Mutter und Kind lebensgefährlich. In solchen Situationen machen Ärzte häufig einen Notkaiserschnitt.

Die Nachsorge nach dem Kaiserschnitt

Primärer (Notkaiserschnitt) und sekundärer Kaiserschnitt (Wunschkaiserschnitt)

Einigen Schwangeren empfehlen Ärzte schon lange vor der Entbindung einen Kaiserschnitt. In diesem Fall handelt es sich um einen primären Kaiserschnitt.

Primärer (Notkaiserschnitt) und sekundärer Kaiserschnitt (Wunschkaiserschnitt)

Mögliche Risiken und Spätfolgen eines Kaiserschnitts

Ein Kaiserschnitt hinterlässt bei der Frau Wunden, die sich bei schlechter Hygiene entzünden können.

Mögliche Risiken und Spätfolgen eines Kaiserschnitts

Die Geschichte der Kaiserschnitt-Geburt

Früher setzten Ärzte den Bauchschnitt von oben nach unten. Heutzutage wird quer geschnitten.

Die Geschichte der Kaiserschnitt-Geburt
Werbung

MEHR NEWS ZUM THEMA KAISERSCHNITT

SCHWANGERSCHAFTSABBRUCH
Tödliche Verwechslung - Ärzte treiben gesundes Kind ab

In Australien ist einer Schwangeren etwas Furchtbares passiert. Sie erwartete Zwillinge, doch bei einer Voruntersuchung stellte sich leider he...

  • 25. November 2011
  • 1004 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

KAISERSCHNITT
Kaiserschnitte aus Termingründen - der 11.11. ist ein besonders beliebtes Geburtsdatum

Bei vielen Menschen sind Daten wie der 11.11.11 für spezielle Anlässe wie Hochzeiten oder Geburten besonders beliebt. Die eigene Hochzeit auf ...

  • 11. November 2011
  • 747 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

SäNGER
Beyonce: Es wird ein Mädchen

Beyonce darf sich freuen. Im Februar wird die Sängerin Mutter einer Tochter. Stars sind immer entzückt, wenn sie Mädchen bekommen. Denn Mädche...

  • 8. November 2011
  • 301 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

OPERATIONEN
Frankreich - Ärzte vergessen nach Kaiserschnitt Kompresse in der Patientin

Anfang Oktober brachte eine 29-jährige Franzosin in einem Krankenhaus in Cahors per Kaiserschnitt einen Jungen zur Welt. Bereits kurz nach der...

  • 25. Oktober 2011
  • 583 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

SCHWANGERSCHAFT
Ute Lemper bekommt mit 48 Jahren ihr viertes Kind

Ute Lemper und ihr Mann Todd Turkisher haben bereits drei Kinder. Ihr jüngster Sohn kam im Jahr 2005 zur Welt. Nun ist die Sängerin erneut sch...

  • 4. August 2011
  • 755 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

NEWS ZU VERWANDTEN THEMEN

GEBURT
Drei Gründe, warum Deutsche keinen Nachwuchs möchten

Deutschland ist in Europa das Schlusslicht, was die Kinderfreundlichkeit angeht. Bei einer Umfrage durch die "Stiftung für Zukunftsfragen" wur...

  • 10. Juni 2011
  • 974 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

FEHLBILDUNGEN
Zweiköpfiges Baby geboren

Ein Baby mit zwei Köpfen ist auf den Philippinen zur Welt gekommen. Die Eltern hoffen auf das Überleben ihrer Tochter, die bislang noch keinen...

  • 30. Juli 2009
  • 1734 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

GEBURT
Anzahl der Geburten wieder gesunken

Im Jahr 2008 wurden insgesamt 675.000 Kinder geboren, also 1,1 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Dies hat das Statistische Bundesamt mitget...

  • 16. April 2009
  • 744 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

SCHWANGERSCHAFTSABBRUCH
Zwei Prozent Rückgang bei Abtreibungen

Bundesweit wurden im Jahr 2008 insgesamt 114.500 Schwangerschaftsabbrüche vorgenommen und damit rund 2.400 weniger als noch im Jahr zuvor. Ein...

  • 16. März 2009
  • 1802 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

SCHWANGERSCHAFTSVORSORGE
Sex ist auch in den letzten Schwangerschaftswochen erlaubt

Geschlechtsverkehr in den letzten Wochen der Schwangerschaft löst die Geburt nicht früher aus, berichtet das Apothekenmagazin Baby und Familie...

  • 9. September 2006
  • 5601 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

Forenbeiträge aus dem Bereich Kaiserschnitt

16.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Kann sich eine Kaiserschnittnarbe wieder öffnen?

Meine schwester hat ihr baby per kaiserschnitt bekommen. ich habe heute ihre Narbe gesehen...au!!! kann sich diese narbe eigentlich wied...

24.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Ist ein Taubheitsgefühl an einer Kaiserschnittnarbe normal und geht das auch wieder mal weg?

Meine Freundin hat vor einem Jahr per Kaiserschnitt entbunden und klagt jetzt über ein komisches Taubheitsgefühl an der Kaiserschnittnarbe. I...

10.02.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Vergeht das Taubheitsgefühl an der Schwangerschaftsnarbe noch?

Hallo! Vor anderthalb Jahren habe ich mein Baby per Kaiserschnitt entbunden. Meine Schwangerschaftsnarbe und der Bereich drum herum ist aber i...

31.01.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Wer kennt eine Narbencreme aus der Naturheilkunde für eine Kaiserschnitt-Narbe?

Ich habe eine häßliche Narbe vom Kaiserschnitt. Da ich auf Naturprodukte und ensprechende Heilkunde stehe, möchte ich gerne ein Narbencreme au...

06.01.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Kaiserschnitt - Diskutieren Sie mit!

KAISERSCHNITT
Ist eine normale Geburt nach einem Kaiserschnitt noch möglich?

Meine Schwägerin hat gestern ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Leider musste der Kleine mit einem Kaiserschnitt geholt werden. Mein Bruder un...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Kaiserschnitt Forum

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
267 Tage im Mutterleib: Schwangerschaft bedeutet immer eine große Umstellnug. Was muss man bedenken und planen?

267 Tage im Mutterleib

Schwangerschaft bedeutet immer eine große Umstellnug. Was muss man bedenken und planen?

Buchempfehlung

Petra Büscher

Kaiserschnitt: Mein Baby kommt per Kaiserschnitt

Keine Angst vorm Kaiserschnitt: Jede Frau wünscht sich eine sichere und möglichst schmerzfreie Geburt. Aber jede...

Kaiserschnitt: Mein Baby kommt per Kaiserschnitt

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April