Kaiserschnitt News

Die Geburt per Kaiserschnitt führt eher zur postnatalen Depression

Das Risiko, an einer postnatalen Depression zu erkranken, steigt bei den Frauen, die ihr Kind per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht haben, so die Ergebnisse einer Studie, die an der Yang-Ming Universität in Taiwan durchgeführt wurde. Die Wahrscheinlichkeit wird zudem dadurch erhöht, wenn es sich um einen geplanten Kaiserschnitt gehandelt hat, so die Forscher.

Man vermutet, dass der Zusammenhang darin besteht, dass die betroffenen Frauen eine Zeit lang brauchen, um sich von der Prozedur zu erholen, doch auch das Gefühl des Versagens und des Kontrollverlustes spielen eine Rolle. An der Studie nahmen rund 10.000 Frauen teil; bei denjenigen die auf natürlichem Wege entbunden haben, trat die Depression etwa um ein Drittel seltener auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR NEWS ZUM THEMA KAISERSCHNITT

Tödliche Verwechslung - Ärzte treiben gesundes Kind ab

In Australien ist einer Schwangeren etwas Furchtbares passiert. Sie erwartete Zwillinge, doch bei einer Voruntersuchung stellte sich leider he...

  • 25. November 2011
  • 1097 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Kaiserschnitte aus Termingründen - der 11.11. ist ein besonders beliebtes Geburtsdatum

Bei vielen Menschen sind Daten wie der 11.11.11 für spezielle Anlässe wie Hochzeiten oder Geburten besonders beliebt. Die eigene Hochzeit auf ...

  • 11. November 2011
  • 802 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Beyonce: Es wird ein Mädchen

Beyonce darf sich freuen. Im Februar wird die Sängerin Mutter einer Tochter. Stars sind immer entzückt, wenn sie Mädchen bekommen. Denn Mädche...

  • 8. November 2011
  • 347 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Frankreich - Ärzte vergessen nach Kaiserschnitt Kompresse in der Patientin

Anfang Oktober brachte eine 29-jährige Franzosin in einem Krankenhaus in Cahors per Kaiserschnitt einen Jungen zur Welt. Bereits kurz nach der...

  • 25. Oktober 2011
  • 656 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Ute Lemper bekommt mit 48 Jahren ihr viertes Kind

Ute Lemper und ihr Mann Todd Turkisher haben bereits drei Kinder. Ihr jüngster Sohn kam im Jahr 2005 zur Welt. Nun ist die Sängerin erneut sch...

  • 4. August 2011
  • 835 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Werbung

LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR KAISERSCHNITT

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Hormonhaushalt: Wie Hormone unser Verhalten und unsere Persönlichkeit beeinflussen

Hormonhaushalt

Wie Hormone unser Verhalten und unsere Persönlichkeit beeinflussen

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat September