Zuckerkonsum weltweit viel zu hoch: WHO senkt Empfehlung auf 25 Gramm Zucker täglich

Bisher ist es in Deutschland nicht gelungen, die alte Richtlinie von 50 Gramm Zucker einzuhalten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Stück Würfelzucker auf Löffel

Bislang hatte die Weltgesundheitsorganisation WHO eine tägliche Menge von 50 Gramm Zucker als Richtlinie empfohlen, bzw. zehn Prozent der täglichen Kalorienzufuhr. Um dem weltweit grassierenden Übergewicht Einhalt zu gebieten, wurde nun jedoch eine neue Richtlinie veröffentlicht, wonach die tägliche Menge bei nur noch 25 Gramm Zucker, bzw. fünf Prozent der täglichen Kalorien liegen soll.

Raffinierter und natürlicher Zucker

Dies entspricht etwa sechs Teelöffeln Zucker, wobei jedoch nicht nur raffinierter Zucker gemeint ist, sondern auch der Zucker, der in

steckt. Lediglich natürlicher Zucker, der in

vorkommt, bleibt von der neuen Richtlinie verschont.

Für und Wider der Richtlinien

Allerdings stößt die neue Richtlinie nicht überall auf Zustimmung: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung wies beispielsweise in einer Erklärung darauf hin, dass es keine ausreichenden wissenschaftlichen Belege für den Zusammenhang zwischen Zucker und Fettleibigkeit gäbe. Lediglich gezuckerte Getränke wie Limonaden seien ganz eindeutig schlecht für die Menschheit.

Vor allem aber wäre es schon ein Fortschritt, wenn erst einmal die alte Richtlinie von 50 Gramm Zucker täglich erreicht würde - in Deutschland liegt die tägliche Menge nämlich im Durchschnitt bei 100 Gramm: Jeder Deutsche konsumiert der Statistik zufolge jedes Jahr satte 36 Kilogramm Zucker.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 06.03.2015
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Bildnachweis: würfelzucker © blende 10 - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema

Diabetes

Diabetes durch weißen Zucker

Die Weltgesundheits-Organisation WHO teilt mit, dass die Diabetes-Erkrankungen zunehmen. Eine Hauptschuld an dieser Entwicklung hat der weiße,...