Essbare und für den Verzehr geeignete Insekten und Tipps zur Zubereitung von Heuschrecken

In vielen Kulturen und Regionen der Erde gehört das Essen von Insekten zum normalen Speiseplan. Mehr als 1000 verschiedene Insekten können von den Menschen bedenkenlos verzehrt werden.

In vielen Ländern zählen Heuschrecken zu den normalen Lebensmitteln

Viele der Insekten sind für den Menschen sogar sehr gesund, weil sie Vitamine und Mineralstoffe sowie große Mengen Eiweiß enthalten. Außerdem sind sie fettarm und somit eine echte Alternative zu Fleisch und Fisch.

Heuschrecken, Grashüpfer und Bienenlarven

In vielen Ländern der Erde werden Heuschrecken verzehrt. Man kann sie

und zum Beispiel in einem Gericht mit Reis kombinieren. In Thailand erhält man diese Insekten jedoch auch als Snack an jeder Straßenecke, genau wie bei uns die Currywurst. Tipps zur Zubereitung erhalten Sie im letzten Punkt dieses Artikels.

Ebenso wie die Heuschrecken können auch Grashüpfer gegessen werden. In Mexiko werden diese sogar mit Schokoladenguss überzogen und als Süßigkeit verkauft. Auf die gleiche Weise bereiten die Mexikaner auch die Bienenlarven zu.

Termiten, Grillen (Zikaden) und Mehlwürmer

Auch Termiten und Grillen (Zikaden) können vom Menschen bedenkenlos gegessen werden. Gleiches gilt für einige Ameisenarten und Wanzen, wobei von den Ameisen auch Eier und Ameisenlarven gegessen werden können. Teilweise werden die Termiten sogar roh verzehrt.

Für Menschen hierzulande fast unvorstellbar, dennoch gesundheitlich nicht bedenklich, ist der Verzehr von Mehlwürmern. In Kalifornien kriechen diese Tierchen lebendig durch ein spezielles Reisgericht.

Wespen, Libellen, Wasserkäfer und Schaben

Wespen sind ebenfalls sehr nahrhaft und werden in Japan gebraten in Kombination mit Sojasauce serviert. Auch Libellen, Wasserkäfer und Schaben können vom Menschen verzehrt werden.

Aus den Insekten werden in anderen Teilen der Erde somit sowohl Vorspeisen als auch Hauptgerichte und Desserts zubereitet. Auch zu Keksen werden manche Insektenarten verarbeitet. Wie die Insekten zubereitet werden, ist somit Geschmackssache. Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass von den Insekten Kopf, Beine und Flügel nur selten gegessen werden.

Einige Insekten werden bezüglich des Geschmackes als "nussig" beschrieben, andere Insekten sollen wie Kopfsalat schmecken, wieder andere sehr pikant. Ob sich der Trend zum Insektenessen auch bei uns durchsetzen wird, ist fraglich. Gesund wären die Insekten in jedem Fall und teilweise sogar leichter zu züchten als unsere Tiere.

Heuschrecken essen - zwischen Ekel und Delikatesse

Bei uns entstehen oft Ekelgefühle, allein beim Gedanken daran, eine Heuschrecke zu essen. Für einige Haustiere kann man lebende Heuschrecken in der Zoohandlung kaufen.

Wer selbst Heuschrecken essen möchte und dafür nicht extra zum Beispiel nach Thailand reisen möchte, kann in einem Asia-Geschäft Heuschrecken kaufen. Oder man kann natürlich auch die Heuschrecken der Zoohandlung zum Kochen verwenden. Im Asia-Markt erhält man die Insekten tiefgekühlt oder getrocknet. In großen Geschäften werden sie jedoch auch roh angeboten.

Heuschrecken zubereiten

Kauft man bei uns lebende Heuschrecken, so sollte man sie vor der Zubereitung einfrieren und den Tieren dann die Flügel ausreißen. Entfernt man die Flügel bei den lebenden Heuschrecken, so geht mehr Fleisch verloren als wenn die Flügel bei toten Tieren gezupft werden.

Je nach Geschmack kann man die Heuschrecken dann braten, frittieren oder kochen. Sie werden dazu zum Beispiel in einer herzhaft-scharfen Sauce mariniert und dann in der Pfanne angebraten.

Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt, und im Internet findet man viele verschiedene Rezeptvorschläge.

Heuschrecken als Mahlzeit

Der Genuss von Insekten ist sicher Geschmacks- und Ansichtssache. Es gibt viele Menschen, die gerne etwas Neues ausprobieren und daher sicher Heuschrecken probieren würden, wenn sie die Gelegenheit hätten.

Genauso gibt es aber auch die Menschen, die sich niemals vorstellen könnten, Insekten zu essen - schon gar nicht lebend. Diese Menschen empfinden großen Ekel allein beim Gedanken daran. So unterschiedlich sind eben die Kulturen und die Einstellung der Menschen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Viele Mehlwürmer krabbeln auf weissem Hintergrund © unpict - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema