Kalbfleisch

Zum roten Fleisch zählt man auch Kalbfleisch. Diese Fleischsorte ist bei den Deutschen sehr beliebt, und es gibt viele typische Spezialitäten, die auf Grundlage dieser Fleischsorte gekocht werden. Lesen sie hier alles über Kalbfleisch.

Beliebt sind mitunter Wiener Schnitzel, Piccata Milanese oder Gulasch

Bis zu einem Alter von acht Monaten nennt man eine Kuh "Kalb", danach nennt man es bis zum Alter von 2,5 Jahren dann Rind. Sobald eine Kuh jedoch ein Kalb geboren hat, wird sie "Kuh" genannt. Soweit die Theorie und der Unterschied zwischen Kalb- und Rindfleisch.

Kalbfleisch

Da das Kalbfleisch von einem jungen Rind stammt, ist es nicht verwunderlich, dass sein Fleisch sehr zart ist. Junge Tiere haben auch noch nicht so viele Muskeln wie die älteren.

Kalbfleisch schmeckt sehr mild und ist aufgrund des geringen Fettanteiles gut verträglich. Das Fleisch ist hellrosa.

Hat man eine Kalbsschulter, so kann man diese zu Kalbsbraten verarbeiten oder auch daraus ein Gulasch kochen. Ebenfalls ein Gulasch kann man aus der Kalbskeule kochen. Diese eignet sich aber auch für die Zubereitung als

Kalbsfilet ist das teuerste Teilstück des Kalbes, dafür aber auch besonders zart. Es eignet sich hervorragend zum Grillen.

Zubereitungsmöglichkeiten

Kalbfleisch kann also sowohl gegrillt, als auch gebraten oder geschmort werden. Ein ganz typisches Gericht mit Kalbfleisch ist das Wiener Schnitzel. Dies darf man nicht mit einem normalen panierten Schnitzel verwechseln, denn dann ist es in der Regel ein Schweineschnitzel. Das originale Schnitzel wird aber mit einem dünnen Kalbfleisch zubereitet.

Piccata Milanese

Nicht weniger beliebt ist aber auch die Kalbshaxe, der Rollbraten oder das Piccata Milanese. Unter einem Piccata Milanese versteht man ein Kalbfleisch mit Tomatensauce. Dazu würzt man die Kalbsschnitzel und wälzt sie in Mehl. Anschließend verquirlt man Eier und frisch geriebenen Parmesan miteinander. Darin wälzt man dann die Schnitzel, ehe man sie in der Pfanne herausbrät.

Für die Tomatensauce werden dann Zwiebeln gedünstet und Dosentomaten hinzugefügt. Abgeschmeckt wird mit Salz, Pfeffer und Kräutern. Piccata Milanese wird normalerweise mit Spaghetti serviert.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • lammlachse © petrabarz - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema