Planschbecken

Schwimmbecken für Kinder, Babys und Kleinkinder zum Planschen, Spielen und Baden im Freien

Im Sommer toben fast alle Kinder gerne in einem Planschbecken. Es ist eine Art kleines Schwimmbecken, wird im Garten oder auf der Terrasse aufgebaut, besteht aus Gummi oder Kunststoff und lässt sich bei den meisten Modellen relativ schnell aufpumpen.

Kleines Mädchen mit Taucherbrille im Planschbecken
kind mit taucherbrille © Michael Kempf - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Planschbecken

Jede Familie, die einen Garten oder großen Balkon hat, besitzt wohl ein Planschbecken. Wenn der Wetterbericht im Sommer schönes Wetter voraussagt, wird meist schon am Vormittag das Wasser eingelassen. Nachmittags freuen sich die Kinder dann, wenn sie hineinhüpfen dürfen.

Planschbecken können sowohl kleine Kinder als auch größere benutzen. Kleine Kinder sollte man jedoch aufgrund der Ertrinkungsgefahr niemals unbeaufsichtigt lassen.

Verschiedene Modelle

Die Planschbecken gibt es in verschiedenen Aufmachungen und Farben. Die meisten Planschbecken werden aufgeblasen und haben ein Ablaufventil im Boden. Einige besitzen sogar einen aufblasbaren Kopf - ein Tiermotiv -, an dem man einen Gartenschlauch befestigen kann. Das Tier spritzt dann aus Mund, Nase oder Rüssel.

Mit einer kleinen Plastikrutsche können die Kinder auch direkt in das Planschbecken hineinrutschen. So hat man schon ein kleines Freibad bei sich zu Hause.

Praktisch sind auch Planschbecken, die eine stabile Seitenwand und nur oben einen Ring zum Aufblasen haben. So hat man nicht dauernd das Problem, dass in einem Reifen ein Löchlein ist und das Planschbecken an Luft verliert. Im Herbst oder Winter kann man das Planschbecken auch zum Spielen im Zimmer verwenden. Gefüllt mit bunten Bällen kann man dann ein Bad im Trockenen nehmen.

Tipps zum Kauf und Aufstellen

Wer sich dazu entschließt, für seine Kleinen ein Planschbecken zu kaufen, sollte sowohl beim Kauf als auch bei der Aufstellung einige Dinge beachten. Wichtig ist zum einen

  • die richtige Größe - je nach Alter des Kindes sollte diese nicht zu groß ausfallen.
  • Das Material des Beckens sollte schadstofffrei sein.
  • TÜV- und GS-Zeichen garantieren die Prüfung des Beckens auf dessen Sicherheit.
  • Der Untergrund sollte eben sein (z.B. Rasen oder Sand); durch Steinchen oder Wurzeln kann es zu Löchern kommen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Planschbecken

Allgemeine Artikel zum Thema Planschbecken

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen