Geeignete Zwischenmahlzeiten für Kinder

Damit Kinder wachsen und sich gut entwickeln, ist es wichtig, dass sie immer genügend zu essen bekommen. Frühstück, Mittagessen und Abendessen mag vielleicht für Erwachsene genügen, nicht jedoch für Kinder. Wichtig sind gesunde Zwischenmahlzeiten, die sie kräftigen und bei Laune halten.

Obst und Gemüse sollte der Nachwuchs als Zwischensnack bekommen; Süßigkeiten gehören nicht dazu

Obst und Gemüse

Der ideale Snack für Zwischendurch besteht aus kleinen Gemüsesticks oder klein geschnittenem Obst. Einerseits stecken viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe in Obst und Gemüse und andererseits werden mundgerechte Stücke gerne verzehrt. Lassen Sie ruhig Ihrer Phantasie freien Lauf und präsentieren Sie die gesunde Zwischenmahlzeit jedes Mal anders.

werden gerne angenommen.

Durch die bunte Vielfalt wird Ihr Kind optimal versorgt und lernt spielerisch verschiedene Obst- und Gemüsesorten kennen.

Nüsse und Trockenobst

Auch Nüsse eignen sich als kleine Zwischenmahlzeit. Sie enthalten ebenfalls gesunde Inhaltsstoffe. Achtung: Geben Sie Ihrem Kind immer nur eine kleine Menge an Nüssen, denn sie sind zwar gesund, aber auch fett.

Wenn Sie unterwegs sind, können Sie auf Trockenobst zurückgreifen. Beachten Sie aber, dass dieses wesentlich mehr Kalorien hat als frisches Obst.

Gesunde Stullen

Wenn der Hunger zwischendurch doch mal größer ist, dann empfehlen wir gesunde Stullen aus Vollkornbrot. Dieses können Sie zum Beispiel mit einem Keksausstecher rund ausschneiden und mit

  • Schinken
  • Käse und
  • Salat

belegen. Auch

schmecken den Kleinen auf dem Brot. Wenn Ihr Kind kein Vollkornbrot essen möchte, dann ist selbstverständlich auch gewöhnliches Brot erlaubt. Tipp: Je dunkler das Brot, desto gesünder ist es im Normalfall.

Joghurt

Da die Kleinen auch mit Kalzium und Magnesium versorgt werden sollen, ist es empfehlenswert, hin und wieder Joghurt oder Quarkcreme als Zwischenmahlzeit zu geben. Im Sommer schmeckt Vanillejoghurt mit frisch geschnippelten Erdbeeren sehr lecker.

Auch selbstgemachte Bananenmilch oder andere Fruchtshakes mit Milch eignen sich prima als Zwischenmahlzeit.

Reiswaffeln und Vollkornkekse

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind schon genug gegessen hat, es aber trotzdem noch quengelt, dann können Sie ihm mit ruhigem Gewissen eine Reiswaffel oder Vollkornkekse als Zwischenmahlzeit geben. Diese haben nicht viele Kalorien, beschäftigen die Kleinen aber eine Zeit lang.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Kategorien:
Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Child eating salad a over white background © Jose Manuel Gelpi - www.fotolia.de
  • Mother And Children Prepare A meal,mealtime Together © Monkey Business - www.fotolia.de
  • Family Dining Al Fresco © Monkey Business - www.fotolia.de
  • tasty © Luis Louro - www.fotolia.de
  • Young girl at party sitting at table with food smiling © Monkey Business - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema