Wildgerichte

Umfassen Speisen mit magerem, eiweißreichem und leichtverdaulichem Wildfleisch

Wildgerichte werden mit dem fettarmen, eiweißreichen, leichtverdaulichen und kräftigen Fleisch von Kaninchen, Reh, Hase, Hirsch oder Wildschwein zubereitet. Gerade in der kalten Jahreszeit sind Wildgerichte allseits beliebt und ein echter Gaumenschmaus.

Fleisch, Kartoffeln und Gemüse auf Teller serviert, Rehrücken
Rehrücken © Günter Menzl - www.fotolia.de

Wildgerichte sind der Hit in der kalten Jahreszeit. Ob

die Auswahl sowohl bei der Fleischsorte als auch bei der späteren Zubereitung lässt für Gourmets der kräftigen Küche keine Wünsche offen.

Zubereitungsmöglichkeiten

Wildgerichte sind keine geeigneten Speisen, die man unter Zeitnot zubereiten sollte. Hier mit Sorgfalt und Zeit die Zutaten auszuwählen und zuzubereiten zeigt sich im weiteren Verlauf auf jedem Teller als wahre Köstlichkeit. Wildgerichte gehören zu den kräftigen und dunklen Gerichten, die mit geschmacklichen Nuancen aus

zu regelrechten Explosionen auf den Geschmacksnerven sorgen. Auch in der Kombinationsmöglichkeit mit

sind der Fantasie keinerlei Grenzen gesetzt.

Beliebte Gerichte

  • Wildschweinbraten mit Knödel und frischem Rotkraut
  • Kaninchen mit Bandnudeln und Maronen oder
  • Rehrücken im Crêpemantel

werden jedem Gast Begeisterungsstürme entlocken. Da Wildgerichte von den Fleischstruktur sehr dunkel sind, empfiehlt es sich, als Getränke ein kühles Bier oder noch besser einen kräftigen, trockenen Rotwein zu servieren.

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 22.04.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Grundinformationen und Hinweise zu Wildgerichten

Artikel über Wildgerichte und Wildfleisch

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen