Balsamico-Dressing - italienisches Salatdressing in verschiedenen Varianten

Es gibt unzählige Rezeptvariationen von Balsamico-Dressings. Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Klassisch italienisch ist ein Dressing mit Olivenöl.

Nicht immer muss es klassisch sein - durch verschiedene Zugaben kann man das Balsamico-Dressing beliebig variieren

Rezeptvariante 1

Für eine Rezeptvariante benötigt man

Den Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Dann alle Zutaten miteinander verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezeptvariante 2

Für ein anderes Rezept braucht man

  • 2 EL weißen Balsamico
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 EL Dijon Senf
  • Steinsalz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

Alle Zutaten miteinander verrühren.

Rezeptvariante 3

Balsamico & Olivenöl als Hauptzutaten
Balsamico & Olivenöl als Hauptzutaten

Für ein Kräuter-Dressing nimmt man

  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL natives Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

Je nach Geschmack frische, klein gehackte Kräuter, beispielsweise

Alle Zutaten gut miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf kann man dem Dressing noch 1 TL Zucker zufügen.

Rezeptvariante 4

Für ein Tomaten-Balsamico-Dressing benötigt man

  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 Glas eingelegte Tomaten (getrocknete)
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • 1 Knoblauchzehe

Die Knoblauchzehe wird geschält und durch die Knoblauchpresse gedrückt. Die Hälfte der Tomaten nimmt man aus dem Glas, lässt sie gut abtropfen und schneidet sie in kleine Stücke. Dann verrührt man alle Zutaten miteinander und schmeckt sie mit Salz und Pfeffer ab.

Rezeptvariante 5

Für eine weitere Variante nimmt man

  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 3 EL Wasser
  • 1 TL Gemüsebrühe (Instantpulver)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle
  • etwas Mehl zum Binden

In ein kleines Töpfchen gibt man die 2 EL Balsamico und 2 EL Wasser sowie 1 TL Gemüsebrühe. Das Ganze lässt man ganz kurz köcheln. Das Mehl rührt man mit 1 EL Wasser glatt und rührt es in den Topf ein. Nun würzt man mit Salz und Pfeffer, lässt das ganze erkalten, gibt das Öl hinzu und fertig ist das Dressing.

Rezeptvariante 6

Mit Honig als spezielle Variation
Mit Honig als spezielle Variation

Für ein Honig-Balsamico-Dressing benötigt man

  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL natives Olivenöl
  • 1 TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

Alle Zutaten werden gut miteinander verrührt. Danach schmeckt man mit Salz und Pfeffer ab.

Ein Balsamico-Dressing kommt richtig zur Geltung, wenn man über den fertigen Salat Parmesan hobelt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • tossed salad © robynmac - www.fotolia.de
  • Olive oil and vinegar bottles with basil and tomatoes © karandaev - www.fotolia.de
  • wild honey © Liv Friis-larsen - www.fotolia.de
  • tossed salad © robynmac - www.fotolia.de
  • salad - mozzarella and vegetables © Jacek Chabraszewski - www.fotolia.de
  • Salad © Elena Elisseeva - www.fotolia.de
  • salad closeup © Erick Nguyen - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema