Die moderne Form des Backens - Möglichkeiten sowie Vor- und Nachteile von Backmischungen

Backmischungen sind ideal, um ohne großen Zeitaufwand Kuchen, Torten oder auch Brot herzustellen. Bis auf ein paar wenige zusätzliche Zutaten wie Wasser, Milch, Eier usw. enthalten die Mischungen bereits alles nötige.

Wir zeigen, was sich alles mithilfe von Backmischungen herstellen lässt und welche Vor- und Nachteile diese Backart im Vergleich zu der traditionellen Form mit sich bringt

Angebote in Sachen Backmischung

Die Hersteller von Backmischungen wissen um die Zeitnot oder Unlust ihrer Kunden in Bezug auf das Backen und bieten für alle erdenklichen Gaumenfreuden die passende Backmischung an. Die Namen werden immer ausgefallener, so dass eine Schokotorte auch "Tarte au chocolat" genannt wird und gerade für die lieben Kleinen Backmischungen mit ihren Lieblingshelden in Verbindung gebracht werden. Zusätzlich zur Backmischung können auch die entsprechenden Glasuren oder Backformen aus Pappe (z.B. für Brownies) in der Packung mit enthalten sein.

Weitere Möglichkeiten die Zubereitung von Backwaren zu verkürzen, sind Schüttelteige. Schüttelteige sind Flaschen, die zur Hälfte mit Backmischung gefüllt sind und lediglich mit Wasser oder Milch aufgefüllt und geschüttelt werden müssen. So kann beispielsweise ein Pfannkuchenteig direkt aus der Flasche in die Pfanne gegossen werden und es entsteht kaum dreckiges Geschirr. Oder die Variante "Kuchen ohne Backen" bei der die angerührte Backmischung nicht in den Ofen, sondern lediglich in den Kühlschrank gestellt werden muss.

Tisch voller Backutensilien wie Teigrolle, Rührbesen und Muffinförmchen
Tisch voller Backutensilien wie Teigrolle, Rührbesen und Muffinförmchen

Hier eine kleine Übersicht, was sich mit einer Backmischung so alles bewerkstelligen lässt:

Kuchen

  • Rüebli Kuchen, Schoko Kuchen, Zitronen/Marmor/Schoko Kuchen, Nusskuchen, Kokos Kuchen, Gugelhupf, Spiegelei Kuchen, Schoko-Kirsch Kuchen, Apfel-Mandel Kuchen, Donauwellen, Bratapfel Kuchen, Russischer Zupfkuchen...
  • Rahm-Apfel Kuchen, Schokotropfen Kuchen, Zitronen Kuchen

Torten

  • Tarte au Chocolat, Tarte au Citron, Torta Tiramisu, Käse-Sahne Torte
  • Eierlikörtorte, Irish Cream Torte, Kirsch-Baiser Torte, Pfiirsich-Melba Torte

Muffins/Törtchen

  • Zitronen Muffins, Brownies
  • Apfel Muffins, Mini Amerikaner, Mini Mohnschnecken, Mini Windbeutel, Orangen Muffins

Grundteige

  • Biskuit, Hefeteig, Obstboden, Pizza-Teig, Rührkuchen

Schüttelteige

  • American Pancake mit Ahornsauce, Eierpfannkuchen, Schoko Muffins, Waffelteig

Kuchen ohne Backen

  • Mandarinen-Joghurt Kuchen, Erdbeer-Quark Kuchen

Speziell für Kinder

  • Prinzessin Lillifee Erdbeer-Sahne Torte, Prinzessin Lillifee Muffins Vanillegeschmack
  • Die Maus Kekse/Muffins mit Kakaoglasur/Schoko Muffins

Bio

  • Bio Schoko Kuchen, Bio Zitronen Kuchen
  • Bio Muffins, Bio Schoko-Muffins, Bio Pizzateig, Bio Vollkornbrot, Bio Mehrkornbrot, Bio Rahm-Apfel Kuchen, Bio Schokotropfen Kuchen, Bio Zitronen Kuchen

Sowohl das Backen mithilfe der Backmischung als auch das Backen nach Rezept bringen Vor- und Nachteile mit sich...

Pro und Contra - Backmischung oder Backen nach Rezept

Damit Backen gelingt, braucht man vor allen Dingen Erfahrung. Unerfahrene Bäcker greifen deshalb gerne nach Backmischungen, aber auch wenn es einmal schnell gehen soll, sind sie praktisch.

Backen mit Backmischungen

Backmischungen sind so konzipiert, dass sie, wenn man sich genau an die Anleitung hält, immer gelingen. Man braucht nur noch wenige Zutaten, wie etwa Butter und Eier. Man spart auch Zeit, weil nicht alle Zutaten abgewogen werden müssen.

Neben Zucker, Mehl und Backpulver enthalten die Fertigbackmischungen noch zahlreiche Zusatzstoffe, auf die ein selbstgebackener Kuchen verzichten kann. Öko Test hat Backmischungen getestet und die meisten haben sehr gut abgeschnitten.

Backmischungen sind kinderleicht zuzubereiten und sicherlich schmecken sie gut, aber ihnen fehlt immer die individuelle Note. Sie sind vorgefertigt und ein Massenprodukt, an einen selbst gebackenen Kuchen, nach besonderem Rezept, können sie nicht heranreichen.

Backen nach Rezept

Selbst backen macht Spaß und Rezepte ausprobieren auch. Oft hat man dann den Überraschungseffekt, weil man nicht so genau weiß, was dabei herauskommt. Kuchen nach Rezept schmecken irgendwie frischer und man kann hochwertigere Zutaten verwenden.

Natürlich kann auch einmal etwas daneben gehen und nicht gelingen. Aber das sind gerade die Erfahrungen, aus denen man lernt. Je mehr man sich an das Backen nach Rezept wagt, desto besser gelingt das Backwerk und man wird zu einem erfahrenen Bäcker.

Arbeitet man nur mit Backmischungen, wird man nie wirklich backen können. Wer allerdings mit Backmischungen Erfolg hat, wagt sich dann auch eher einmal an das Backen nach Rezept. Die gesunde Mischung macht's, Backmischungen verwenden, wenn es mal schnell gehen soll oder man nicht so richtig Lust auf das Backen hat und Backen nach Rezept, um das eigene Können zu verbessern.

Manche Backmischungen können auch aufgepeppt und verfeinert werden. Wichtig ist das Ergebnis und dass es schmeckt.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • zuckrige Versuchung 2 © Conny Wöhrlin - www.fotolia.de
  • Baking utensils © Brebca - www.fotolia.de
  • flour © Ewa Brozek - www.fotolia.de
  • Beautiful woman in kitchen is making a cake © anna - www.fotolia.de
  • Grandmother And Granddaughter Baking In Kitchen © Monkey Business - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema