Harongabaum

Afrikanischer Baum mit bei Verdauungsproblemen wirksamen Blättern und Rinde

Der Harongabaum (Harungana madagascariensis) ist ein bis zu 10 Meter hoch wachsender und in Afrika beheimateter Baum aus der Familie Clusiaceae. Die Rinde und Blätter enthalten Stoffe, die für Medikamente gegen Verdauungsbeschwerden verwendet werden.

Grüne Wiese mit Blick ins Tal, 3 Bäume neigen sich im Wind nach links
auf dem schauinsland 2 © wdohm - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Harongabaum

Systematische Einteilung

  • ohne Rang: Bedecktsamer
  • ohne Rang: Eudikotyledonen
  • ohne Rang: Rosiden
  • Ordnung: Malpighienartige
  • Familie: Johanniskrautgewächse
  • Unterfamilie:
  • Tribus:
  • Gattung: Haronga
  • Art: Haronga madagascariensis

Der Harongabaum, oft auch Drachenblutbaum genannt, ist ein bis zu zehn Meter hoher Baum mit großen Blättern. Dieser Baum wird zu den Heilpflanzen gezählt, ist jedoch nicht sehr bekannt.

Der Harongabaum stammt aus der Familie der Johanniskrautgewächse. Diese Heilpflanze wächst in den tropischen Gebieten Afrikas.

Medizinische Verwendung

In der Naturheilkunde werden die Rinde und die Blätter des Harongabaums verwendet, in denen sich ein ätherisches Öl befindet.

Anwendungsgebiete

Dieses wird überwiegend bei

in Form von Trockenextrakten angewendet. Es fördert auch die Bildung des Bauchspeicheldrüsen-, Magen- und Gallensekretes. Durch die Einnahme dieses Extraktes wird die menschliche Haut oftmals lichtempfindlicher, weshalb intensive Sonnenstrahlung dann vermieden werden sollte.

Anwendungsart

Der Wirkstoff des Harongabaums wird innerlich angewendet und ist in diversen Fertigarzneimitteln in Form von

  • Tabletten
  • Kapseln oder
  • Tropfen

erhältlich. Die Anwendung als Tee ist nicht üblich. Wie viele andere Heilpflanzen, sollte auch diese nicht bei Kindern angewendet werden; Gleiches gilt für Schwangere und Stillende.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Harongabaum

Allgemeine Artikel zum Thema Harongabaum

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen