Aufgaben, Ausbildung und Weiterbildung eines Neuraltherapeuten

Neuraltherapeuten arbeiten mit einem Verfahren aus der Naturheilkunde. Die meisten Neuraltherapeuten sind selbstständig tätig. Die Weiterbildung im Bereich der Neuraltherapie dauert viele Stunden. Ein Facharzt kann sich zusätzlich in weiteren Bereichen der Medizin weiter- und fortbilden.

In welchen Bereichen Neuraltherapeuten/Neuraltherapeutinnen arbeiten und was sie machen

Tätigkeitsgebiete

Die Neuraltherapie ist ein Tätigkeitsschwerpunkt verschiedener Fachärzte wie zum Beispiel von Allgemeinärzten oder Orthopäden.

Neuraltherapeuten wenden diese Behandlungsmethode bei Schmerzpatienten an,

  • um deren Schmerzen zu lindern bzw. zu heilen.

Arbeitsplatz

Die meisten Neuraltherapeuten sind

Gleiches gilt auch für naturheilkundlich ausgerichtete Krankenhäuser oder Kurkliniken.

Aufgaben

Untersuchungsmethoden

Nervenzellen im Gehirn
Behandeln Schmerzpatienten und versuchen ihre Schmerzen zu lindern oder gänzlich abzustellen

Der Facharzt fragt den Patienten genau nach seinen Beschwerden und Vorerkrankungen, nach evtl. Operationen und eingenommenen Medikamenten sowie nach Erkrankungen in der Familie. Anschließend erfolgt

bei der der Arzt den Patienten abhört und abtastet sowie Puls und Blutdruck misst.

Ein Neuraltherapeut kann im Rahmen seiner Diagnostik auch

  • eine Spritze in eine bestimmte Stelle des Körpers verabreichen.

Das injizierte Medikament bewirkt bei einigen Patienten eine Schmerzlinderung an einer völlig anderen Stelle. Dies ist im Rahmen der Diagnosenstellung ein wichtiger Hinweis für den Neuraltherapeuten. Dadurch kann der Arzt herausfinden, von welcher Stelle die Schmerzen ausgehen (z.B. kommen die Schmerzen in der Schulter von einer Narbe am Bein).

Behandlungsmethoden

Wenn die Diagnostik des Neuraltherapeuten abgeschlossen ist, beginnt er mit seiner Behandlung. Zu Beginn erfolgt die so genannte

  • Lokalbehandlung.

Der Arzt tastet die schmerzende Stelle des Patienten ab und setzt eine Spritze an der Stelle, an der der Patient den größten Schmerz verspürt. Das gespritzte Medikament hat eine betäubende Wirkung. Diese Injektionen werden fortgesetzt, bis der Patient schmerzfrei ist.

Nach dieser so genannten Lokalbehandlung erfolgt

  • die Störfeldsanierung.

Aus Sicht der Neuraltherapeuten gibt es Störfelder, die die Schmerzen auslösen. Ist eine Narbe die Ursache der Schmerzen (auch wenn die Schmerzen an einer anderen Stelle auftreten), so setzt der Arzt die Injektionen direkt um die Narbe herum. Meist sind mehrere Sitzungen notwendig.

Neuraltherapeuten behandeln Patienten mit Rheuma, Nervenschmerzen sowie bewegungsabhängigen Schmerzen.

Ausbildung

Die Neuraltherapie wird von Fachärzten ausgeführt, die im Bereich der Naturheilkunde arbeiten. Dazu ist zuerst

notwendig, das zwölf Semester und drei Monate dauert. Das Grundstudium endet mit einer Prüfung, deren Bestehen die Voraussetzung für die Erlangung der Approbation ist. Nach dem Grundstudium der Medizin kann ein Arzt seinen Facharzt in verschiedenen Bereichen machen. Ärzte, die Neuraltherapie praktizieren, sind zum Beispiel

Das Facharztstudium dauert nochmals mehrere Jahre und endet erneut mit einer Prüfung. Die meisten Ärzte promovieren und tragen dadurch einen Doktortitel.

Weiterbildung

Neuraltherapeut bei der Visite
Die Neuraltherapie kann auch durch eine Weiterbildung erlernt werden

Ein Facharzt kann die Neuraltherapie durch eine Weiterbildung erlernen. Eine derartige Weiterbildung umfasst meist 120 Stunden (Dauer ca. zwei Jahre) und wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Alle zwei Jahre muss der Neuraltherapeut eine weitere zwölfstündige Weiterbildung absolvieren.

Neben der Naturheilkunde kann ein Facharzt durch Weiterbildungen viele weitere Zusatzbezeichnungen wie zum Beispiel

tragen. Ärzte können auch in zwei Bereichen ihren Facharzt machen und dann zum Beispiel Facharzt für Allgemeinmedizin und Gynäkologie sein.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Quellenangaben
  • Closeup of a doctors hand holding syringe © Yuri Arcurs - www.fotolia.de
  • Neurons in the brain © SSilver - www.fotolia.de
  • Two doctors with a patient © Alexander Raths - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema