Cognac

Kognak - Weinbrand destilliert aus Weißweinen der Anbaugebiete der Charente in Frankreich

Der Cognac ist ein Weinbrand der aus Weißweinen gewonnen wird und der nach der französischen Stadt Cognac benannt ist. Für Cognac werden hauptsächlich die Rebsorten Ugni Blanc, Folle Blanche und Colombard verwendet.

Cognac im Glas, daneben Zigarren
cuban cigar and cognac on wood background © Marco Mayer - www.fotolia.de

Der Cognac stammt aus der gleichnamigen Stadt in Frankreich.

Name und Schreibweise

Der Name ist übrigens reserviert für das alkoholische Getränk, das hier hergestellt wird; es ist eine geschützte Bezeichnung der Herkunft. Von diesem Begriff hat sich der in Deutschland eingeprägte Name Kognak abgeleitet - damit wird aber lediglich ein Weinbrand bezeichnet.

Als Cognac in der Schreibweise darf wirklich nur der Weinbrand bezeichnet werden, der aus dem entsprechenden Anbaugebiet in Frankreich stammt; das wurde bereits im Jahr 1920 durch den Vertrag von Versailles beschlossen.

Verwendete Weine und Einteilung

Die verwendeten Weine, die für die Herstellung von Cognac in Frage kommen, werden in Cognacais und in den daran angrenzenden Weinanbaugebieten produziert und in unterschiedliche Stufen ihrer Qualität eingeteilt. Als Erfinder des Cognacs gilt der Chevalier de la Croix-Maron, der als Vorfahr der heute noch cognacherstellenden Familie Castelbajac gilt.

Insgesamt gibt es für die Einteilung von Cognac sechs so genannte Crus, die wie folgt aufgelistet werden:

  • Grande Champagne
  • Petite Champagne
  • Borderies
  • Fins Bois
  • Bons Bois und
  • Bois Ordinaires.

Einteilung der Qualität

Diese Reihenfolge steht auch für die Abstufung innerhalb der Qualitäten, das heißt, erstgenannte Cru ist die qualitativ hochwertigste, die letztgenannte die schlechteste. Wobei schlecht hier nicht im eigentlichen Sinne des Wortes verstanden werden darf.

Als Fine Champagne darf sich ein Cognac bezeichnen, wenn er zu mindestens fünfzig Prozent aus der Grand Champagne stammt, der Rest muss dann aus der Petite Champagne kommen.

Verwendung in Cocktails

Echte Cognac-Genießer würden vermutlich nie auf die Idee kommen, das Getränk anders zu trinken, als pur. Jedoch gibt es einige, die Cognac zwar mögen, denen der Geschmack aber ein bisschen stark erscheint. In diesem Fall kann man ihn mit anderen Zutaten mixen, zum Beispiel

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Cognac

Allgemeine Artikel zum Thema Cognac

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen