Studenten brauen das stärkste Bier Österreichs mit 15 Volumenprozent Alkohol

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wer von diesem Bier trinkt, sollte danach sein Auto lieber stehen lassen: Studierende der österreichischen Fachhochschule Wels haben einen Gerstensaft mit 15 Volumenprozent Alkohol gebraut.

Das "Fifteen" getaufte Gebräu hat damit dreimal mehr Alkohol als gewöhnliches Bier. Die vier Frauen, welche das stärkste Bier Österreichs mitentwickelten, sind überzeugt, sogar noch auf 18 Volumenprozent kommen zu können. Möglich machte dies laut der FH eine spezielle Bierhefe. Somit werde das Gebräu rein durch Vergärung und nicht mit Hilfe von technischen Tricks wie Aufkonzentrierung durch Einfrieren hergestellt.

Bei der Entwicklung standen den Studentinnen auch schottische Whiskybrauer beratend zur Seite, hieß es. Von dort kommt auch das angeblich stärkste Bier der Welt "Sink the Bismarck" mit 41 Volumenprozent Alkohol.

Allerdings hinterfragt die FH Wels, ob es sich dabei noch um ein Bier oder nicht schon um einen Schnaps handelt.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren