Bei Pollenallergien hilft Selbsthypnose

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Pollenallergiker können ihre Symptome um ein Drittel durch Selbsthypnose verringern, so eine Studie aus der Schweiz.

In einen tranceartigen Zustand haben sich 79 Testpersonen bei einer Studie begeben und sich vorgestellt, sie seien an einem allergiefreien Ort, wie zum Beispiel einen Strand oder ein Skihang. Nach zwei Jahren wurden die Patienten erneut untersucht, wobei man eine Verbesserung der Sauerstoffaufnahme bei den Betroffenen durch die Selbsthilfe feststellte.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 267 Bewertungen
  • 2835 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=5190

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Allergien

Klimawandel schlecht für Allergiker

Durch die Klimaveränderung hat sich die Blütezeit vieler Pflanzen in den letzten Jahren deutlich verlängert. Die Leidtragenden sind die Allerg...