Herzinfarkt News

Trotz genetischem Einfluss sind traditionelle Risikofaktoren beim Herzinfarkt bedeutsamer

Forscher haben Gene gefunden, die das Herzinfarktrisiko stark beeinflussen. Eines dieser Gene kann es sogar verdoppeln. Dennoch rät Professor Heribert Schunkert von der Universitätsklinik Schleswig-Holstein, der an der Erforschung maßgeblich beteiligt ist, einen Test auf diese Genvarianten "nur gezielt in Verbindung mit einer individuellen Beratung" vorzunehmen. Einen Gentest für jedermann könne er nicht empfehlen, betont Schunkert in der "Apotheken Umschau".

Falls die gefährliche Variante tatsächlich gefunden werde, sei die Konsequenz heute nur, die traditionellen Risikofaktoren – Rauchen, hoher Blutdruck, Übergewicht, hohe Blutfettwerte und Diabetes – noch genauer zu beachten.

Bei einem gesunden 50-Jährigen, der mit keinem dieser Risikofaktoren lebt, aber das ungünstige Gen trägt, so rechnet Schunkert vor, erhöhe sich die Infarktgefahr von 0,1 bis 0,2 Prozent im Jahr auf maximal 0,4 Prozent. "Bedeutsam wird die genetische Veranlagung, wenn zusätzlich mehrere andere Risikofaktoren vorliegen", resümiert Schunkert.

Quellenangaben

  • Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 1/2008 B

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN ZUM HERZINFARKT

Diagnose, Krankheitsbild und Symptome eines Herzinfarkts

Ein Herzinfarkt ist u.a. an Symptomen wie starken Schmerzen in der linken Brust zu erkennen.

Diagnose, Krankheitsbild und Symptome eines Herzinfarkts

Ursachen und Verlauf eines Herzinfarkts

Oft folgt der Herzinfarkt einer Arteriosklerose. Zahlreiche Faktoren begünstigen einen Infarkt.

Ursachen und Verlauf eines Herzinfarkts

Behandlung, Therapie und Vorbeugung eines Herzinfarkts

Beim Herzinfarkt muss schnell gehandelt werden, eine gute Erstversorgung ist ausschlaggebend.

Behandlung, Therapie und Vorbeugung eines Herzinfarkts

Wirkungsweise, Anwendung und mögliche Risiken bestimmter Herzmedikamente

Die Behandlung nach einem Herzinfarkt dauert sehr lange. Dabei werden verschiedene Herzmedikamente eingesetzt.

Wirkungsweise, Anwendung und mögliche Risiken bestimmter Herzmedikamente
Werbung

MEHR NEWS ZUM THEMA HERZINFARKT

CHOLESTERINSENKER
Kann Diabetikern mit Cholesterinsenkern geholfen werden?

Es ist geläufig, dass Diabetiker ein höheres Risiko haben, im Laufe ihres Lebens eine Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu bekommen. Darum gehört di...

  • 13. Februar 2008
  • 3581 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

BODY-MASS-INDEX
Das Verhältnis von Taille-Hüfte ist dreimal genauer als der alte BMI

Die Fettleibigkeit soll nicht über den Body Mass Index oder BMI ermittelt werden, so eine Untersuchung aus Kanada, die das Verhältnis von Tail...

  • 9. Februar 2008
  • 7705 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

ALKOHOLABHäNGIGKEIT
Alkohol-Konsumenten leben oftmals gesünder als Anti-Alkoholiker

Forscher des dänischen Statens Institut for Folkesundhed haben über 20 Jahre hinweg 12.000 Menschen verfolgt, von denen 1.242 Teilnehmer an He...

  • 7. Februar 2008
  • 3836 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

HERZINFARKT
Herzinfarktrisiko junger Frauen wird immer größer

Laut einer neuen Studie des American College of Cardiology wird das Herzinfarktrisiko bei Frauen unter 45 Jahren stetig größer. Der Studie nac...

  • 31. Januar 2008
  • 3263 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

DIABETES
Inder stellen ein Viertel aller Diabetiker weltweit

Rund 25 Prozent aller Diabetiker leben in Indien. Parallel zum schnellen Wirtschafts-Wachstum Indiens sowie den schon immer überproportional v...

  • 28. Januar 2008
  • 3752 Lesungen
  • 2 Lesermeinungen

NEWS ZU VERWANDTEN THEMEN

DIABETES
Noch enttäuschen Stammzellen beim Versuch, mit ihnen Diabetes zu heilen

Diabetes ist eine der Krankheiten, die immer wieder genannt wird, wenn über die Hoffnungen auf Stammzell-Therapien berichtet wird. Tatsächlich...

  • 30. Mai 2008
  • 1070 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

SCHIZOPHRENIE
Mehr schizophrene Kinder durch Zeugung von Männern über 30 Jahre

Eine Studie in Schweden an über 700.000 Kindern, die im Zeitraum von 1973 und 1980 geboren wurden, zeigte bei den Kindern das erhöhte Risiko a...

  • 22. März 2008
  • 3758 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

MAGERSUCHT
Immer mehr magersüchtige Männer

Schon jetzt ist Magersucht kein reines Phänomen der Frauenwelt mehr. Rund 70.000 Männer in Deutschland weisen eines der Krankheitsbilder Mager...

  • 16. Juni 2007
  • 6485 Lesungen
  • 2 Lesermeinungen

DEPRESSION
Hausärzte wissen zu wenig über Depressionen

Vor kurzem hat der Deutsche Psychiaterverband öffentlich beklagt, dass sich zu wenig Hausärzte mit Depressionen auskennen. Der Vorsitzende der...

  • 22. Oktober 2006
  • 2883 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

BLASENENTZüNDUNG
„Biergarten-Kombination“ zermürbt die Prostata

Kaum etwas schadet Männern mit Prostata-Problemen so sehr wie die Verbindung aus langem Sitzen, Unterkühlung und starkem Alkoholkonsum. Als Bi...

  • 15. Januar 2005
  • 5108 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Forenbeiträge aus dem Bereich Herzinfarkt

13.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Herzinfarkt - Diskutieren Sie mit!

HERZINFARKT
Kann Herzinfarkt in jungen Jahren genetisch bedingt sein und wie kann man das untersuchen?

Mein Sportkamerad hat mit dreißig Jahren einen Herzinfarkt erlitten. Er hat sich überwiegend gesund ernährt und war sportlich. Sein Vater hat...

11.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Herzinfarkt - Diskutieren Sie mit!

HERZINFARKT
Normalität nach Herzinfarkt

Wann kehrt die Normalität wieder ein?

02.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Herzinfarkt - Diskutieren Sie mit!

HERZINFARKT
Bekommen Menschen mit einer Depression schneller einen Herzinfarkt?

Hallo! Ich mache mir Gedanken um einen guten Freund der an Depressionen leidet. Die Krankheit ist ja schon schlimm genug, aber ich habe gehört...

28.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Herzinfarkt - Diskutieren Sie mit!

HERZINFARKT
Können Herzinfarktsymptome auch durch Rückenprobleme auftreten?

Mein Bruder ist Mitte Dreißig und vor einem halben Jahr war sein EKG-Ergebnis total in Ordnung. Nun hat er neben seinen Rückenschmerzen noch ...

19.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Herzinfarkt - Diskutieren Sie mit!

HERZINFARKT
Kann man einen zweiten Herzinfarkt erwarten, wenn man wieder angefangen hat zu rauchen?

Hallo! Es geht um einen guten Freund der täglich eine Schachtel Zigaretten am Tag rauchte und einen Herzinfarkt hatte. Nach der Reha fin...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Herzinfarkt Forum

Werbung

SPECIALS

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Belebendes Koffein: Koffein macht nicht nur wach, der Wunderstoff kann noch viel mehr!

Belebendes Koffein

Koffein macht nicht nur wach, der Wunderstoff kann noch viel mehr!

Buchempfehlung

Gerhard Blümchen

Herzinfarkt: Herzinfarkt

Der Ratgeber Herzinfarkt von dem Autor Gerhard Blümchen.

Herzinfarkt: Herzinfarkt

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April