JoJo-Effekt

Einer raschen Gewichtsabnahme folgt durch erhöhte Nahrungsmittelzufuhr eine erneute Gewichtszunahme

Als JoJo-Effekt wird die schnelle Wiederzunahme von Körpergewicht nach einer durchgeführten Diät bezeichnet. Durch eine Kalorienreduzierung passt sich der Körper den neuen Bedingungen an und reagiert bei erhöhter Energiezufuhr mit Gewichtszunahme.

Einteilung der Kategorie JoJo-Effekt

Der JoJo-Effekt gehört bei allen Diätwilligen zu einem gefürchteten Resultat nach einer Diät.

Ursachen

Seine Entstehung beruht auf einem falschen Essverhalten und ist besonders bei Crash-Diäten oder auch so genannten Mono-Diäten eine fast schon zwangsläufige Erscheinung. Der Körper gewöhnt sich im Laufe der Jahre an ein bestehendes Gewicht.

Möchte man nun mittels einer Diät abnehmen, wird dem Körper zunächst seine tägliche Kalorienzahl reduziert, was den Organismus dazu bewegt, an die Reserven zu gehen. Wassereinlagerung ist hierbei das Erste was ausgeschwemmt wird, weshalb viele Diätwillige glauben, dass schon ungesundes Fett abgenommen wurde.

Dieser Effekt stellt sich jedoch nur dann ein, wenn man seine Ernährungsgewohnheiten umstellt und auch die tägliche oder wöchentliche Bewegung steigert. Ernährt man sich nun mit einer einseitigen Ernährungsweise, die auch noch weit unter 1.000 Kalorien pro Tag liegt, und man nach solch einer Diät wieder normal isst, reagiert der Körper wie ein Verhungerter und nimmt die Inhaltsstoffe der Lebensmittel fast schon in doppelter Ausführung zu sich. Das Ergebnis ist der JoJo-Effekt.

Dem Jojo-Effekt vorbeugen

Um diesem Effekt zu entgehen, sollte man seine Ernährung auf eine gesunde Mischkost mit viel

umstellen,

Auf diese Weise gibt man dem JoJo-Effekt keine Chance.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zum JoJo-Effekt

Allgemeine Artikel zum Thema JoJo-Effekt

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen