Stilmöbel

Antiquarische und stilvolle Möbel

Als Stilmöbel bezeichnet man eine spezielle Art von Möbelstücken, nämlich alte, zum Teil antiquarische Möbelstücke aus meist sehr hochwertigem Holz. Die Möbel mit zahlreichen, meist handgeschnitzten Verzierungen schaffen ein besonderes Ambiente.

Weiße Couch in einem orangenen Zimmer, das mit alten Möbeln aus dunkelm Holz eingerichtet ist
Hotel apartment © Dragan Trifunovic - www.fotolia.de

Als Stilmöbel werden Möbel bezeichnet, die zu einer bestimmten Epoche gebaut wurden und modern waren. Die Zeit der klassischen Stilmöbel begann zur Zeit Napoleons.

Merkmale des Empire Stils

Der Empire Stil zeichnete sich vor allem durch eine strenge und würdevolle Eleganz aus. Die Möbel waren aus verschiedenfarbigen Hölzern und hatten gerade Linien ohne viel Schnörkel. Typisch für den Empire Stil waren die wie Säbel geformten Stuhlbeine und die nach hinten geschwungenen Lehnen. Ein beliebtes Möbelstück war der Sekretärschrank. Die jeweiligen Aufsätze oder Simse waren sparsam mit kleinen Figuren oder antiken Lobeerkränzen aus Bronze verziert.

Merkmale des Biedermeierstils

Nach der Zeit der napoleonischen Kriege in Europa kam der Biedermeierstil in die deutschen Wohnstuben. Die Möbel waren geprägt von häuslicher Gemütlichkeit. Besonders Sofas und Stühle musste weich gepolstert sein und besonders wichtig war ein runder Tisch, an dem die ganze Familie Platz fand.

Es wurde bevorzugt heimisches Holz wie Kirsche oder Nussbaum zur Möbelherstellung benutzt und nicht mehr Mahagoni wie zur Zeit des Empire. Beliebt war das Nähtischchen für die Hausfrau mit vielen kleinen Schubfächern und Intarsienarbeiten.

Merkmale des Jugendstils

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts setzte sich ein völlig neuer Möbelstil in Deutschland durch und löste den braven Biedermeier Stil ab: Der Jugendstil. Die Möbel waren nicht mehr glatt und schnörkellos, sondern hatte kurvenartig geschwungene Formen, fließende Übergänge und üppige Intarsien aus Perlmutt und Elfenbein. Besonders die großen floralen Muster auf Bezügen und Tapeten waren bezeichnend für den Jugendstil.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zu Stilmöbeln

So glänzt altes Leder wieder

So glänzt altes Leder wieder

Auch das Leder der schönsten Ledermöbel verliert an Glanz. Bei der richtigen Pflege können Sie den schönen Glanz noch länger aufrechterhalten.

Antikholz pflegen und schützen

Antikholz pflegen und schützen

Es ist durchaus möglich, auch antike Holzmöbel zu nutzen, ohne sie zu zerstören. Dazu benötigen sie aber ein wenig Pflege und Aufmerksamkeit.

Merkmale typischer Stilmöbel

Merkmale typischer Stilmöbel

Viele Stilmöbel sind aus Eiche oder Buche gefertigt und reich an auffälligen Verzierungen. Möbelhäuser bieten sie in dunklen und mittleren Brauntönen an.

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen