Mitfahrzentralen

Vermittlung von Mitfahrgelegenheiten

Mitfahrzentralen im Internet vermitteln Mitfahrgelegenheiten für fast alle deutschen Städte sowie ausländische Metropolen und Reiseländer. Fahrgemeinschaften sind nicht nur überaus praktisch, sondern ersparen den Reisenden auch eine ganze Menge Geld.

Computer in einem Internetcafe, Hände sind an den Computermäusen und Tastaturen
Computer Gaming at internet cafe © Mikael Damkier - www.fotolia.de

Einteilung der Kategorie Mitfahrzentralen

Reisen mit dem Auto wird heutzutage durch die immer höher steigenden Benzinpreise immer teurer. Gerade wenn man alleine reist, sind die Kosten enorm, weshalb Mitfahrzentralen sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

Arten von Mitfahrzentralen

Eine Mitfahrzentrale vermittelt Mitfahrgelegenheiten und hilft somit bei der Bildung von Fahrgemeinschaften, was die Kosten für alle Reisenden erheblich senkt. Dabei gibt es

  • traditionelle Mitfahrzentralen,

die für die Vermittlung vor Ort von Fahrern bzw. Mitreisenden eine Gebühr verlangen und die

  • Online-Mitfahrzentralen,

bei denen die Vermittlung in der Regel kostenlos ist, da sie sich zum größten Teil über Werbeauftritte finanzieren.

Vermittlung und Preise

Die Mitfahrzentralen speichern die Reiseangaben des Fahrers wie Fahrzeugtyp, Abfahrsort und Zielort in ihren Datenbanken und vermitteln dann potenzielle Mitfahrer. Bei traditionellen Mitfahrzentralen gibt die Zentrale den Preis vor und behält eine Gebühr zwischen 30 bis 50 Prozent ein.

Online-Mitfahrzentralen geben zumeist nur eine Preisempfehlung. Der Endfahrpreis wird dann zwischen dem Fahrer und den Mitfahrern persönlich ausgehandelt. Dies bietet den Vorteil, dass der Fahrer eine höhere Aufwandsentschädigung bekommt und die Mitfahrer weniger bezahlen müssen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Mitfahrzentralen

Allgemeine Artikel über Mitfahrzentralen

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen