Junggesellenabschied

Die große Party des Junggesellen mit seinen Freunden vor der bevorstehenden Hochzeit

Der Junggesellenabschied wird hierzulande in einer Gruppe von Freunden und Bekannten des angehenden Bräutigams oder der angehenden Braut gefeiert. Der Konsum von Alkohol gehört dabei genauso zur Regel wie diverse Spielchen und zu lösende Aufgaben.

3 Jungs stoßen mit Sektgläsern in die Kamera an
young people at the restaurant © Vasiliy Koval - www.fotolia.de

Ursprünglich war der Junggesellenabschied eine Angelegenheit, zu der man gesittet im schwarzen Anzug erschien: kein Wunder, er wurde vom Vater der Braut ausgerichtet, der sich in langen Reden zu den Ehepflichten des Bräutigams erging. Inzwischen ist es üblich, dass entweder Bruder oder Schwester diesen Abend organisiert oder jemand, der denjenigen gut kennt oder am meisten von Partys versteht.

Funktion des Junggesellenabschieds

Junggesellen- und inzwischen auch Junggesellinnenabschiede werden weltweit gefeiert und für einen Single vor der Hochzeit veranstaltet, um die allerletzte Gelegenheit zu nutzen, Dinge zu tun, die dem zukünftigem Partner vielleicht nicht so gut gefallen könnten. Man verbringt noch einmal eine wilde Zeit - ausschließlich mit seinen männlichen bzw. weiblichen Freunden.

Ablauf

Üblicherweise geht man aus und ungewöhnliche Aktionen stehen auf dem Programm: Die Herren der Schöpfung besuchen Striplokale oder bestellen sich einen Begleitservice, während die Damen gern Stripper nach Hause bestellen oder Dessouspartys feiern. Die Aktionen des Junggesellenabschieds werden selbstverständlich vorher geheimgehalten. Man zieht durch die Lokale, und der Anlass des Abends ist an den speziell-besorgten T-Shirts unschwer zu erkennen. Man

  • treibt derbe Scherze auf Kosten des Zukünftigen
  • lässt sich von fremden Damen (oder Herren) küssen und
  • die erwähnten T-Shirts signieren.

Der Junggesellenabschied als Ritual soll zeigen: Es ist Zeit, erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen. Es ist quasi "die letzte Nacht in Freiheit" - ein Abend, den man ausgelassen genießen sollte.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Tipps zum Junggesellenabschied

Allgemeine Artikel zum Junggesellenabschied

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen