Comics

Sequentielle Kunst mit lustigen Comicfiguren und Zeichnungen

Comics stellen eine eigene, als "Sequentielle Kunst" bezeichnete Kunstform dar, bei der anhand von aneinandergereihten Bildern eine Geschichte erzählt wird. Typisch für die Comickunst ist die Kombination der gezeichneten Bilder mit erklärendem Text.

Grafik zu Ostern - Weißer Hase neben rosa Osterei auf Blumenwiese und Schmetterlinge am blauen Himmel
das häschen und sein ei © Patrizia Tilly - www.fotolia.de

Der klassische, zerstreuende Comic hat in den letzten Jahrzehnten eine nachhaltige Wandlung erfahren. Die ehemals billigen und kleinformatigen Streifenheftchen der Fünfziger- und Sechzigerjahre haben als verpönte und anspruchslose Kurzweil in den deutschen Alltag dieser Jahrzehnte Einzug gehalten.

Comic als Bereich der Kunst

Sie konnten sich trotz der kulturpessimistischen Protestwellen der biederen Nachkriegsjahrzehnte glücklicherweise durchsetzen. Denn spätestens seit Anfang der Siebzigerjahre interessieren sich auch zunehmend bildende Künstler für dieses vielschichtige Medium. Als sequenzielle, leicht konsumierbare Bildfolge - meist kombiniert mit Text in Form der klassischen Sprech- oder Gedankenblase - eignet sich das Medium für vielschichtige künstlerische Äußerungen.

In dieser neuen Kunstform überschneiden sich Malerei und Literatur und bilden eine eigenständige und damit neue Kunstform, die seit Beginn der Siebzigerjahre auch als solches deklariert und anerkannt wurde.

Künstler und Veranstaltungen

Seither haben sich zahlreiche Comic-Künstler etabliert. Der wohl berühmteste unter Ihnen ist der Amerikaner Roy Lichtenstein. Als Vertreter der Pop Art, der den Stil des industriellen gedruckten Comics und die bekannte Sprechblase als prägende Kommentierung in seine Kunstwerke übernahm, bildet er einen wichtigen Ausgangspunkt für die heute hoch angesehene Comic-Kunst.

Seit 1984 findet alle zwei Jahre der Internationale Comic-Salon Erlangen statt. Er gilt als das bedeutendste Forum deutscher und internationaler Comic-Kunst. Der Höhepunkt der mehrtägigen Veranstaltung ist die Gala zur Preisverleihung des angesehensten deutschen Comic-Preises – der Max und Moritz Preis.

Die begehrte Auszeichnung wird in verschiedenen Kategorien an Comic-Künstler aller Couleur verliehen. Zu den Preisträgern eines Spezialpreises gehörten schon mitunter die Comic-Pioniere Hansrudi Wäscher und Hannes Hegen, die dem deutschen Comic in Ost und West in seinen frühen Jahrzehnten zum Durchbruch verhalfen.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen und Hinweise zu Comics

Allgemeine Artikel zum Thema Comics

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen